Programm im November und Dezember

„Das Herz eines Boxers“ startet im BAC-Theater Bad Arolsen

Premiere für „Das Herz eines Boxers“. Fritz-Walter Stegmüller und Timo Vollbracht sind die Protagonisten.
+
Premiere für „Das Herz eines Boxers“. Fritz-Walter Stegmüller und Timo Vollbracht sind die Protagonisten.

Für die BAC-Produktion „Das Herz eines Boxers“ von Lutz Hübner ist am Freitag, 5. November, Premiere. Beginn: 19.30 Uhr.

Gezeigt wird die Begegnung mit einem alternden Boxer (Fritz-Walter Stegmüller) und dem Jugendlichen JoJo (Timo Vollbracht). Der einst als „Roter Leo“ gefeierte Senior zeigt sich als hellwacher Kopf, der von der Philosophie hinterm Boxen erzählt und davon, dass er aus dem Altenheim zu seinem blinden Boxer-Freund und Kneipenwirt nach Südfrankreich fliehen will.

Unterhaltsam und nachdenklich stimmend wird unter der Regie von Gerd Brückmann der Beginn einer ungewöhnlichen Freundschaft erzählt.

Weitere Aufführungen von „Das Herz eines Boxers“: 6., 13., 14., 19. und 20. November sowie 10. und 11. Dezember. Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.

Weitere Highlights im BAC: Unter dem Motto „Grippenspiel“ präsentieren die „teptokokken“ am 18. Dezember um 19.30 Uhr Medizin-Comedy. Das 90-minütige Abendprogramm von und mit Inken Röhrs und Elisa Salamanca besticht durch seine Vielseitigkeit und wirft einen heiter-satirischen Blick auf das Fest der Liebe. Tickets gibt es für 19 Euro.

Das Kino-Programm ist mit „Deutschstunde“ eröffnet worden. Weiter ging es am 13. Oktober mit dem Film „Blinded by the Light“.

Am 10. November wird um 19.30 Uhr „Corpus Christi“ (Polen, Frankreich; 2019) und am 8. Dezember um 19.30 Uhr der französische Film „Eine Frau mit berauschenden Talenten“ mit Isabelle Huppert gezeigt. Karten zu je fünf Euro gibt es nur an der Abendkasse.

„Fair for trade!“ ist der Titel einer Veranstaltung der Eine-Welt-Gruppe, der Christine- Brückner-Bücherei und des BAC-Theaters am 12. Dezember, 11.30 Uhr, mit Gerd und Katharina Nickoleit. Eintritt: fünf Euro.

Info und Tickets

Tel. 05691 877519
https://bac-theater.de
Karten gibt es für 13 Euro (ermäßigt: neun Euro).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.