Mediterrane Speisen und gute Steaks

Das Restaurant „Am Pranger“ ist in Korbach und weit darüber hinaus beliebt

Das Restaurant „Am Pranger“ befindet sich in der Korbacher Stechbahn 22 und ist Teil eines historischen Gebäudes.
+
Das Restaurant „Am Pranger“ befindet sich in der Korbacher Stechbahn 22 und ist Teil eines historischen Gebäudes.

„Mein Waldeck - lecker und lokal“ heißt die Aktion von WLZ und Waldecker Bank zur Stärkung der Gastronomie. Im Portrait: Restaurant Am Pranger.

Mediterrane Spezialitäten gibt es im Korbacher Restaurant „Am Pranger“. In den Räumlichkeiten in der Stechbahn 22 findet nicht nur der Á-la- carte-Betrieb statt, sondern sie bieten auch Platz für Feiern bis zu 65 Personen.

Die üppige Karte enthält argentinische Steaks, diverse Vorspeisen und Suppen, kleine Gerichte und vegetarische Gerichte, verschiedene Pfannengerichte, Schnitzel, Meeresfrüchte, Herzhaftes vom Grill sowie Gerichte vom Lamm. Hier ist also für jeden Geschmack etwas geboten. Am reichhaltigen Salatbuffet kann man sich seine Beilage ganz nach Belieben zusammenstellen.

Leckere Gerichte im schönen Ambiente erwarten die Gäste im Restaurant „Am Pranger“ Korbach.

Und wer denkt, im Restaurant „Am Pranger“ geht es immer herzhaft und deftig zu, der irrt. Denn für süße Leckermäuler gibt es auch verschiedene Eisvariationen und Crepes zum Dessert. Darüber hinaus wird dienstags bis freitags ein Mittags-Menü angeboten. Alle Gerichte gibt es auch zum Mitnehmen.

Offen

Di - So, 11.30 - 14.30 Uhr und 17.30 - 23 Uhr
www.pranger-korbach.de

Gewinnspiel - so geht‘s:

Speisen und/oder Getränke im Zeitraum vom 1. August bis 15. September genießen.
Teilnahmekarte ausfüllen und in Losbox vor Ort einwerfen oder Quittung per E-Mail an: leckerlokal@wlz-online.de senden.
Ihre Gewinnchance: 1 von 100 Verzehrungsgutscheinen im Wert von 50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.