Verein im Portrait

Anmut und Leidenschaft beim Tanzsportclub Volkmarsen 99

Tanzen trainiert Körper und Geist. Die Aktiven des TSC Volkmarsen 99 üben wieder - unter 2G-Bedingungen.
+
Tanzen trainiert Körper und Geist. Die Aktiven des TSC Volkmarsen 99 üben wieder - unter 2G-Bedingungen.

Endlich wieder die anderen sehen, die Musik und den Tanzpartner spüren – seit Ende Juni treffen sich die Trainingsgruppen des TSC Volkmarsen 99 wieder zum Üben.

Tanzen trainiert Kraft, Kondition, Koordination, Balance und Rhythmusgefühl. Dieser ganzheitliche Sport baut gelenkschonend Körperfitness auf, ist aber auch gut für das Gehirn und soll sogar Altersdemenz vorbeugen. Doch vielen Hobbytänzern sind diese Vorzüge gar nicht bewusst, sie genießen einfach die Bewegung zur Musik, das partnerschaftliche Miteinander und die sozialen Kontakte. Auch die Aktiven im Tanzsportclub Volkmarsen 99.

Fast 70 Mitglieder zählt der Verein, darunter 40 Erwachsene im Alter von 35 bis 79 Jahren. Bei den Kindern (4 bis 12 Jahre) gibt es nur zwei Jungen.

Training in der Sporthalle BBW in Bad Arolsen.

Die Vereinsgründung im Jahr 1999 ging auf Initiative der Familien Henze und Czok aus Volkmarsen zurück, die schnell Unterstützer fanden. Nicht zuletzt die Kooperation mit der Tanzinitiative Bad Arolsen e.V. (TiBA) ermöglicht vielfältige Trainingsangebote unter guten räumlichen Bedingungen. Der TSC 99 ist als reiner Tanzverein Mitglied im DTV (Deutscher Tanzsportverband), die TiBA dagegen zusätzlich auch im Turnerbund. Daher hält die TiBA auch Tanzfitness-Angebote wie ZUMBA, LatinDance für Menschen mit Spaß an Bewegung zur Musik bereit. Außerdem gibt es im TiBA-Studio in Helsen gesundheitsorientierte Bewegungsangebote wie den Fitness Cocktail oder das Alltagstrainingsprogramm 60+.

Endlich wieder richtiges Training

Die Paartänzer üben in der Regel einmal wöchentlich Standard-, Lateintanz und Discofox unter Leitung des Trainerpaares Frank Pawlak und Susanne Lohmann. Außerdem gibt es drei Kindergruppen. Zusätzlich organisieren einige Mitglieder ein „freies Training“ ohne Trainer in der Nordhessenhalle in Volkmarsen und im BBW in Bad Arolsen. „Wir sind froh, wieder live üben zu können. Während der Coronakrise gab es Angebote über ZOOM, die vor allem von den Kindern und den Senioren sehr gut angenommen wurden. Aktive, die beruflich den ganzen Tag im Homeoffice saßen, waren natürlich weniger von diesem Online-Tanzangebot begeistert“, berichtet Susanne Lohmann.

Auch die Kinder haben Riesenspaß beim Tanzen.

Die Pandemie erfordere weiterhin Geduld, so verzichte der TSC In diesem Jahr nochmal coronabedingt auf die jährliche Veranstaltung zur Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA). Auch die Durchführung des üblicherweise alle zwei Jahre stattfindenen, für 2022 geplanten Vereinsballs sei zurzeit noch nicht sicher. „Vielleicht setzten wir diesen aus und konzentrieren uns schon auf einen großen Ball zum 25-jährigen Jubiläum des TSC 99 im Jahr 2024“, kündigt Susanne Lohmann an.

Susanne und Frank, das Trainerpaar des TSC 99.

Bis dahin gibt es viel Zeit zum Üben und zum Ausleben der Leidenschaft Tanzen. „Das mehr als ein Sport, ja, ein Lebensgefühl, das auch vom Spaß in der Gemeinschaft lebt“, schwärmt die Trainerin. So gibt es nach dem erfolgreichen Training einen Plausch beim Gläschen Sekt. Beim TSC 99 ist jede(r) Interessierte willkommen und darf gleich mitmachen. Der Einstieg ist einfach, zumal es für jedes Tanzinteresse und Können spezielle Gruppen gibt. Paare mit tänzerischen Vorkenntnissen können zum Beispiel beim Discofox direkt einsteigen. Und für Einsteiger ohne Erfahrungen bietet der Verein regelmäßig zusätzliche Gruppen an, die nach einer mehrmonatigen coronabedingten Pause bald wieder angeboten werden.

Geselliges Miteinander nach erfolgreichem Training.

Übrigens: Tanzen ist nicht teuer. Ein paar schicke Tanzschuhe bekommt man schon für unter 100 Euro, und für die ersten Tanzschritte reichen zunächst ein Paar Hallen-Sportschue. Ansonsten wird in Alltagskleidung trainiert. Und der Vereinsbeitrag kostet unter 20 Euro€ pro Person und Monat.

Training

Sporthalle BBW in Bad Arolsen: Paartanz – sonntags 18 - 19.30 Uhr.

TiBA-Studio Helsen: Paartanz – montags, 14-tägig: Gruppe I 19.00 - 20.15 Uhr , Gruppe II 20.30 - 21.45 Uhr.

Paartanz – dienstags, 14-tägig: Gruppe I 19.00 - 20.15 Uhr, Gruppe II 20.30 - 21.45 Uhr.

Discofox für Paare – mittwochs, 14-tägig: Gruppe I 18.00 - 19.15 Uhr, Gruppe II 20.00 - 21.15 Uhr.

Kindertanzen – montags und mittwochs 15.15 Uhr für Kinder ab 4 Jahren, montags und mittwochs 16.10 Uhr
für Kinder im Grundschulalter, mittwochs 17.05 Uhr für Jugendliche ab Klasse 5.

Latindance 55+ – montags 9.30 Uhr.

Latindance für alle – donnerstags 19.30 Uhr.

ZUMBA für Einsteiger – samstags 9.45 Uhr.

Alltagstraining 60+ – donnerstags 11.15 Uhr.

FitnessCocktail – donnerstags 18.15 Uhr.

Schnupperstunden sind nach Anmeldung möglich unter: Schnuppertraining@email.de oder per What´sApp unter
Tel. 0178 1491411.

Für die Teilnahme am Training gelten die üblichen Corona-Hygienevorschriften.
Teilnehmer müssen geimpft oder genesen sein (2G-Modell).

Die Anmeldung per Luca-App ist möglich.

Info: www.tanzsportclub-volkmarsen.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.