Deutlich mehr Frühbucher: Starke Nachfrage nach Urlaub in Waldeck-Frankenberg

Zieht Touristen an: Der Edersee wird im Sommer Reiseziel für viele sein, die mehrere Wochen Urlaub machen. Foto: Jörg Conrad/nh

Waldeck-Frankenberg. Der Trend zum Urlaub im eigenen Land kommt jetzt in Waldeck-Frankenberg an. Viele Gastbetriebe, vor allem rund um den Edersee, verzeichnen bereits seit dem Herbst erheblich mehr Frühbuchungen für den Sommer als in den Vorjahren. „Auffällig sind deutlich mehr längerfristige Buchungen von Urlaubern, die zwei bis drei Wochen bleiben wollen“, sagt Claus Günther, Geschäftsführer der Edersee-Touristic.

Nach seiner Einschätzung wird nun erstmals auch der Tourismus auf dem Land davon profitieren, dass Deutschland als Reiseland boomt. „Bislang hatten eher die Großstädte etwas davon“, sagt Günther. Terroranschläge in beliebten Ländern wie der Türkei bewegen Urlauber dazu, sicherere Ziele zu wählen. Die meisten der Gäste sind also Deutsche, die Erholung im eigenen Land suchen. Ein geringer Teil der Urlauber kommt aus den Niederlanden und Belgien.

Der Urlaubsort Willingen hat das ganze Jahr über Saison, betont Bürgermeister Thomas Trachte. Dieses Jahr begann schon gut, sagt er, und er rechnet für das Frühjahr und den Sommer mit einer Auslastung von 50 bis 60 Prozent, wie in den Vorjahren. Ihm zufolge sind kurzfristige Anfragen, je nach Wetter, immer noch am häufigsten.

Im südlichen Kreisteil beziehen sich die Anfragen von Touristen eher auf kurze Aufenthalte, sagt Silvia Henk, Geschäftsführerin der Ederbergland-Touristik in Frankenberg. „Stammkunden buchen zwar früh, oft schon mit Verlassen des Hauses, fürs nächste Mal.“

Es gebe aber auch viele, die gerne spontan buchen, so die Erfahrungen der Gastbetriebe im Frankenberger Land. „Vor allem jetzt zu Ostern reagieren Neukunden zum Beispiel auf Angebote per E-Mail und füllen Restplätze“, sagt Henk. Das Internet habe bei der Vermarktung freier Gästebetten erheblich an Bedeutung gewonnen.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Donnerstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.