Die beste Völkerverständigung

Deutsche und niederländische Gerichte im Holländer Hof am Arolser Schloss

Der Holländer Hof in Bad Arolsen.
+
Der Holländer Hof in Bad Arolsen.

„Mein Waldeck - lecker und lokal“ heißt die Aktion von WLZ und Waldecker Bank zur Stärkung der Gastronomie. Im Portrait: Holländer Hof Bad Arolsen.

In wunderschöner Umgebung nahe dem Bad Arolser Residenzschloss findet sich der Holländer Hof. Dort wo früher die Arbeiter untergebracht waren, die das Schloss erbaut haben, kann man es sich heute richtig gut gehen lassen.

Das Hotel zum Holländer Hof im alten Gemäuer von 1717 befindet sich in der Schloßstraße 26. Hier bewirten Geschäftsführer Albert Zwier und fünf Mitarbeiter bis zu 160 Gäste gleichzeitig.

Deftige Gerichte und gutes Bier: Im Holländer Hof kann man es sich so richtig gut gehen lassen.

Im á la carte Restaurant mit internationaler Küche liegt der Schwerpunkt auf deutschen und niederländischen Spezialitäten. Die Theke lädt ein auf ein frisch gezapftes Veltins Pils oder ein Grevensteiner. Zudem gibt es eine gute Auswahl an Weinen aus verschiedenen deutschen Anbaugebieten.

Der Festsaal steht für Feiern aller Art zur Verfügung und bietet Platz für bis zu 80 Personen. Individuelle Buffets oder Menüs runden das Angebot ab. Vom Festsaal gibt es auch einen direkten Zugang zur wunderschönen Gartenterrasse. Sie bietet Platz für rund 100 Personen und ist perfekt geeignet für Lunch oder Dinner, Kaffee und Kuchen oder einfach ein frisch gezapftes Bier.

Offen

Di, 17 Uhr
Mi - So, 12 Uhr
Küche 12 - 15 Uhr und 17.30 - 21 Uhr (So bis 20 Uhr)
www.zumholländer.com

Gewinnspiel - so geht‘s:

Speisen und/oder Getränke im Zeitraum vom 1. August bis 15. September genießen.
Teilnahmekarte ausfüllen und in Losbox vor Ort einwerfen oder Quittung per E-Mail an: leckerlokal@wlz-online.de senden.
Ihre Gewinnchance: 1 von 100 Verzehrungsgutscheinen im Wert von 50 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.