Sophie Hocke ist „Lebensrednerin“

Die passenden Worte zum letzten Abschied

Sie kann aber auch für freie Trauungen und Kinderwillkommensfeste gebucht werden
+
Sie kann aber auch für freie Trauungen und Kinderwillkommensfeste gebucht werden

Verstirbt ein geliebter Angehöriger, ist die Trauerzeremonie der letzte Abschied. Sophie Hocke aus Bad Arolsen kümmert sich als „Lebensrednerin“ um die passenden Worte der Abschiedszeremonie.

Die meisten Menschen wünschen sich einen persönlichen Abschied, der das Leben in passender Form widerspiegelt und keine Themen beinhaltet, die gar keine Rolle im Leben des Verstorbenen spielten. Sophie Hocke ist ausgebildete freie Rednerin (IHK) für Abschiedszeremonien. Als überkonfessionelle „Lebensrednerin“ thematisiert sie das Leben und nicht den Tod, um den Abschied nicht trauriger zu gestalten als der Anlass ohnehin ist.

In einem ausgiebigen Gespräch nimmt sie all das auf, was dem Menschen am Herzen lag. Der Ablauf wird individuell und komplett frei von Mustern gemeinsam besprochen. Auch das Abspielen der Lieblingsmusik ist eine beliebte Form der Erinnerung. Sophie Hocke, ansässig in Bad Arolsen, berät Sie gerne persönlich telefonisch unter 01573/2224265 oder per E-Mail an freierednerinsophie@gmail.com. Mehr Informationen auch unter www.sophiehocke.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.