Zeugen werden um Hinweise gebeten

Die Polizei ermittelt wegen Einbrüchen in zwei Hotels in Willingen

ILLUSTRATION - Ein Polizist steht im Regen vor einem Streifenwagen dessen Blaulicht aktiviert ist. Eine junge Frau soll einen vier Jahre alten Bub in Eschenbach in der Oberpfalz mit Gewalt getötet haben. Sie sitze wegen des Verdachts des Totschlags in Untersuchungshaft, teilte die Polizei am Freitag mit. +++ dpa-Bildfunk +++ Karl-Josef Hildenbrand
+
Die Polizei sucht Zeugen, die Hinweise zu Einbrüchen in zwei Willinger Hotels geben können.

Zu Einbrüchen in zwei Williger Hotels kam es in der Nacht von Montag, 21. Juni, auf Dienstag, 22. Juni. Die Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise.

Willingen – Der unbekannte Täter öffnete gewaltsam ein Fenster eines Gastbetriebs am Ettelsberg. Er durchsuchte verschieden Räume und entwendete zwei kleinere Tresore, in denen sich Bargeld, Schlüssel und Papiere befanden. Es entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden in Höhe von etwa 300 Euro.

Beim zweiten Einbruch gelangte der Täter durch Aufhebeln einer Terrassentür in das Hotelgebäude in der Mühlenkopfstraße. Dort durchsuchte er ebenfalls mehrere Räumlichkeiten und hebelte Behältnisse und Türen auf. Außer einigen Schlüsseln konnte er hier nichts entwenden, den Sachschaden schätzte die Polizei auf 500 Euro.

Die Kriminalpolizei Korbach geht davon, dass beide Einbrüche durch den selben Täter begangen wurden. Wer in der Nacht von Montag auf Dienstag im Bereich Willingen/Diemelsee verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat oder sonstige Hinweise geben kann, wird gebeten, sich unter Tel. 05631/971-0, zu melden. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.