Dolles Dorf: Schmittlotheim zündet Kanone fürs HR-Fernsehen

Im Visier der HR-Kamera: Dieter Seibel vom Ortsbeirat briet lecker duftende Schafsbratwürstchen. Foto:  Zecher-Christ

Schmittlotheim. In aller Windeseile haben die Schmittlotheimer am Freitag für das HR-Fernsehen ein tolles Programm zusammengestellt. Der Beitrag "Dolles Dorf" wird am Samstag Abend ab 19.30 Uhr in der Hessenschau gezeigt.

Am Abend zuvor war der Ort in der Hessenschau als „Dolles Dorf“ aus der Lostrommel gezogen worden, was bedeutete, dass das Fernsehteam am nächsten Tag für den beliebten Wettbewerb ein Portrait über den Vöhler Ortsteil drehen wollte.

Die Nachricht sei positiv von den Schmittlotheimern aufgenommen worden. Etwa 50 Leute hätten sich bis nachts um halb eins im Gasthaus Elsebach getroffen und ein Programm auf die Beine gestellt. Zunächst begutachtete das HR-Fernsehen die Tore zum Nationalpark. Das Kamerateam filmte die Ederbrücke und genoss die idyllische Aussicht am Hagenstein. Am Schneidersberg zündete der Schützenverein eine Kanone. „Es war auf eine sehr angenehme Art, außergewöhnlich unspektakulär“, sagte HR-Reporter Ekkehard Drewes. (nz)

Mehr lesen Sie in der gedruckten Wochenend-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.