DSDS: Arolserin Angelika Wolf tritt wieder bei RTL-Casting an

+
Angelika Wolf

Bad Arolsen. Die 28-jährige Angelika Wolf aus Bad Arolsen wird bei der neuen Staffel von „Deutschland sucht den Superstar" vor der Kamera stehen.

Ab dem 2. Januar zeigt der TV-Sender RTL immer samstags und mittwochs die Castings der 13. Staffel.

Unter dem Motto „No Limits“ ist in diesem Jahr jede Musikrichtung willkommen. Neben Erfolgsproduzent und Jurymitglied der ersten Stunde, Dieter Bohlen (61), sitzen Shooting-Star Vanessa Mai (23, „Wolkenfrei“), Schlagerstar Michelle (43) sowie Scooter-Frontmann HP Baxxter (49) in der Jury von „DSDS“.

Gleich beim Staffelauftakt am Samstag, 2. Januar, wird Angelika Wolf an den Start gehen. Die Friseurin tritt mit den Songs „Addicted To You“ von Avicii und „Ich will immer wieder... dieses Fieber spür’n“ von Helene Fischer vor die Jury. „Angefangen zu singen habe ich mit 12 Jahren und seitdem immer weitergemacht“, erzählt Angelika. Zu ihrem Repertoire gehören sowohl aktuelle Hits als auch alte Lieder, auch Schlager finden darin Platz.

2005 war Angelika Wolf schon einmal bei „Deutschland sucht den Superstar“ angetreten. Damals war sie unter die letzten zehn gekommen. (nh/es)

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.