Aus für Eder-Galerie: Rosco setzt Schlusspunkt unter die Planungen

Frankenberg. Jetzt ist es amtlich: Die Eder-Galerie in Frankenberg wird nicht gebaut. Das teilte die Unternehmensgruppe Rosco um Investor Dennis Rossing am Mittwoch in einer Presseerklärung mit.

Als Begründung gab Rosco an, dass das Projekt wegen der „nicht veränderbaren strukturellen Bedingungen“ nicht zu realisieren sei.

Lesen Sie auch:

Schon seit längerem war in Frankenberg nicht mehr mit dem Bau der Eder-Galerie gerechnet worden: Dem Investor war unter anderem ein fest eingeplanter „Anker-Mieter“ für das Projekt weggebrochen.

Die Planungen für das Projekt liefen bereits seit 2005. Jetzt wurde ein endgültiger Schlusspunkt darunter gesetzt.

Die Rosco-Gruppe um Investor Dennis Rossing will in Kassel das Industriedenkmal Salzmann für 21,5 Millionen Euro in ein Behördenzentrum umbauen. Dies allerdings nur, wenn er die Stadt als Hauptmieter gewinnt. Oberbürgermeister Bertram Hilgen hat sich dafür ausgesprochen, hat aber noch keine Mehrheit in der Stadtverordnetenversammlung.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.