Onlinemagazin Geo.de hat gewählt

Nationalpark Kellerwald-Edersee einer der schönsten Wälder der Welt

+
In den Top 10: Der Nationalpark Kellerwald-Edersee gehört zu den schönsten Ländern der Welt.

Waldeck-Frankenberg. Der Nationalpark Kellerwald-Edersee ist der schönste Wald Deutschlands – und einer der schönsten der Welt.

Das Onlinemagazin geo.de hat das UNESCO-Weltnaturerbe in die Liste der schönsten Wälder weltweit aufgenommen – neben Naturgebieten in den USA, Russland, Australien und Thailand.

„Das ist ganz grandios, darüber freuen wir uns natürlich“, sagt Nicole Backhaus vom Team des Nationalparks. Ob mit dieser Veröffentlichung nun auch die Besucherzahlen steigen, kann sie nicht abschätzen. Das werde statistisch nicht erfasst. Die Zugriffszahlen auf die Internetseite würden nach besonderen Veröffentlichungen oder Auszeichnungen generell aber steigen. So sei es auch nach der Ernennung zum Weltnaturerbe 2011 gewesen. 

Jedes Jahr sind rund 200.000 Besucher im Gebiet des Nationalparks und in den Einrichtungen des Parks unterwegs. Geo-Autorin Julia Großmann rät in ihrem Text zu den schönsten Wäldern der Welt, einen „der wenigen und größten zusammenhängenden Buchenwälder Deutschlands“ im Frühling oder im Herbst zu besuchen. Zu dieser Zeit würden Lichteinfall und Färbung der Blätter „für besondere Wald-Momente“ sorgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.