Digitale Jahreshauptversammlung der JU Arolsen-Volkmarsen

Ehrenvorsitz der Jungen Union für Timon Hundertmark

Drei junge Männer, in der Mitte ein Rollstuhlfahrer. Ihm wird eine Urkunde überreicht.
+
Nach der Fusion der beiden Stadtverbände der Jungen Union in Volkmarsen und Bad Arolsen hat die Mitgliederversammlung Timon Hundertmark zum Ehrenvorsitzenden ernannt.

Die Mitglieder der Jungen Union (JU) Bad Arolsen-Volkmarsen haben bei ihrer Online-Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Kevin Scherf trat als alleiniger Bewerber für das Amt des Vorsitzenden an, die Wahl erfolgt noch in Form einer Briefwahl.

Volkmarsen / Bad Arolsen - Karl Klebig trat nach vier Jahren Vorsitz der JU Bad Arolsen und einem Jahr Co-Vorsitz des seit letztem Jahr bestehenden Fusionsverbandes beider Städte nicht erneut als Kandidat für den Vorsitz an, sondern wurde zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt. Außerdem wählten die JUler Daria Grundmann erneut zur Schatzmeisterin, Luca Geselle zum Schriftführer, Adrian Spichal zu dessen Stellvertreter sowie Ann-Kathrin Konn-Vetterlein, Marie Sander, Saraphina Grundmann, Kevin Scherf und Nils Schümmelfeder zu Beisitzern. Henriette Schwarz und Johannes Müller schieden nach mehreren Jahren aus dem Vorstand aus.

„Gemeinsam mit den anderen im Kreis vertretenen Jugendorganisationen und Parteien haben wir als „Einkaufshelden“ während des ersten Lockdowns Solidarität und Tatkräftigkeit für die Gesellschaft beweisen können“, erinnerte Scherf.

Auszeichnung für Gründungsvorsitzenden

Karl Klebig verwies auf die vielen JU-Mitglieder, die wie er selbst bei der anstehenden Kommunalwahl auf den Listen der CDU in Bad Arolsen und Volkmarsen für einen einzug in die Stadtparlamente kandidieren.

Höhepunkt der Jahreshauptversammlung war die Ernennung des bisherigen stellvertretenden Vorsitzenden Timon Hundertmark zum Ehrenvorsitzenden. „Du warst nicht nur 2016 der Gründungsvorsitzende der JU Volkmarsen, sondern auch aktiv und federführend an der Fusion beider ehemaliger Stadtverbände beteiligt“, lobte Klebig.

Grußworte hielten der Landesvorsitzende der JU Hessen, Sebastian Sommer, der Bezirksvorsitzende der JU Nordhessen Florian Stieglitz, der Kreisvorsitzende der JU Johannes Müller, der Kreisvorsitzende der CDU Armin Schwarz MdL, der Vorsitzende und Fraktionsvorsitzende der CDU Volkmarsen, Thomas Viesehon und Martin Schmand, sowie der Fraktionsvorsitzende der CDU Bad Arolsen, Gerd Frese.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.