Sie erhielten das Hessische Ehrenzeichen

Ehrung für Mankel und Henkel-Strieder

Sie erhielten das Hessische Ehrenzeichen: Jürgen Mankel (links) freute sich über die Auszeichnung in Silber, Bernd Henkel-Strieder über das Ehrenzeichen in Bronze. Fotos: Blanke

Allendorf-Eder. Jürgen Mankel und Bernd Henkel-Strieder sind mit dem Hessische Ehrenzeichen in Silber und Bronze von Kreisschützenmeister Wolfgang Lomp ausgezeichnet worden. Die Auszeichnung erhielten sie beim Festabend des Kreisschützenfestes in der Allendorfer Tennishalle.

An diesem Abend wurden auch Ewald Briel, Bernhard Löwer und Michael Kollek zu Ehrenmitgliedern des 100 Jahre alten Schützenvereins Allendorf ernannt.

Zur musikalischen Begleitung der Stadtkapelle Frankenberg waren zahlreiche Mitglieder und Gäste des Vereins in die zur Festhalle umfunktionierten Tennishalle Allendorf-Eder einmarschiert. Den Abend eröffnete Bürgermeister und Schirmherr Claus Junghenn mit Glückwünschen an den Verein und einigen Grußworten. Er überreichte Michael Kollek die Ehrengarde.

Der Schützenverein Battenberg überreichte dem Nachbarverein Allendorf-Eder zum Geburtstag eine Ehrenscheibe.

Mit dem Tanz der Königspaare wurden schließlich die Feierlichkeiten eröffnet.

Kreisschützenball 2011

Im kommenden Jahr wird der Schützenverein Allendorf-Eder den Kreisschützenball ausrichten. Das teilte der Vorsitzende Michael Kollek am Rande des Festabend mit. Kräftiger Applaus zeigte, dass sich die Allendorfer schon jetzt auf dieses Ereignis freuen. (bi)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.