Einbrüche an Sackpfeife: Freizeitgelände und Baustelle an B253 betroffen

Biedenkopf. Einbrecher trieben in der Nacht zum Dienstag an der Sackpfeife ihr Unwesen. Sie brachen beim Freizeitgelände in die Bergstation der Liftanlage und einen Werkstattanbau sowie an der Baustelle an der Bundesstraße 253 in gleich mehrere Container ein.

Ein Tatzusammenhang ist durchaus möglich und wahrscheinlich, steht aber noch nicht sicher fest, berichtete die Polizei.

Aus der Bergstation nahmen die Täter einen Laptop, aus dem Werkstattanbau einen großen Makita- und einen kleinen Bosch-Winkelschleifer sowie eine Stihl-Kettensäge mit diversen Ketten mit. Die Täter gingen zusätzlich die Parkautomaten an, öffneten sie und beschädigten sie dabei. Es besteht die Vermutung, dass die Täter den seitlich neben der Skipiste ins Tal führenden teilbefestigten Wirtschaftsweg nutzten. Der führt letztendlich auch zur Baustelle auf der B 253.

Dort erfolgte der Aufbruch von zwei Materialcontainern, einem Bürocontainer und einem Materialanhänger. Hier fehlen ein Toplon-Kanallasergerät im gelben Koffer, ein Lastplattendruckgerät in silbernem Koffer und Bargeld. Insgesamt entstand durch diese beiden Einbrüche ein Gesamtschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro.

Die Kripo Marburg ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise. Wer sah zur Tatzeit Fahrzeuge an der Sackpfeife oder/und an der Baustelle? Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.