Einpacken im Akkord in der Frankenberger Fußgängerzone

Frankenberg. Zur Adventszeit wird die Einkaufskinderbetreuung an der Frankenberger Fußgängerzone zu einer Geschenkeverpackfabrik. Wir zeigen auch, wie das Einpacken besonders schnell geht.

Es glitzert in der Einkaufskinderbetreuung in der Frankenberger Fußgängerzone. Überall. Auf dem Boden, auf dem Tisch, in den Haaren von Betreuerin Christina Hartmann und zwischenzeitlich auch auf der Nasenspitze von Zoey. Die gerade ein Geschenk einpackt, denn zu Weihnachten verwandelt sich die Spielstube in eine Fabrik für Geschenke. Während die Eltern einkaufen, zum Arzt gehen oder mal in Ruhe einen Kaffee trinken, wird in der Betreuung gemalt, gebastelt, geklebt und eingepackt.

„Ob bei Jungs oder Mädels und egal welches Alter. Es gilt: Glitzer geht immer“, sagt Betreuerin Christina Hartmann. Aber natürlich gibt es nicht nur Glitzer als Deko für die Geschenke, sondern auch Aufkleber, in Regenbogenfarben schimmernde Schleifen und Namensanhänger. „Schreib bitte für Papa von Zoey drauf“, sagt die Dreijährige zu Hartmann. Und weil der Name für manche Ohren noch etwas schwierig klingt, buchstabiert sie ihn auch gleich.

„Den Geschenke-Einpack-Service bieten wir eigentlich schon von Anfang an“, sagt Hartmann. Also seit fast zehn Jahren. Denn im März 2007 wurde die Einkaufskinderbetreuung im Rahmen des Projektes Familienstadt Frankenberg eröffnet. Nach dem Ende des Projektes 2015 führt Erzieherin Hartmann die Betreuung als Selbstständige weiter und wird vom Kaufmännischen Verein und der Stadt Frankenberg unterstützt.

Es läuft ganz okay, sagt sie heute. Inzwischen haben sich Krabbelgruppen eingemietet und der Raum mit Bällebad und Klettergerüst ist als Ort für Kindergeburtstage beliebt. Im Winter gibt es für die etwa zehn Kinder, die durchschnittlich pro Tag die Betreuung besuchen, ein besonderes Programm. Heute etwa werden Mini-Weihnachtskrippen aus Faltfiguren gebastelt.

Öffnungszeiten: Montag und Freitag von 15 bis 18 Uhr, Dienstag von 10 bis 12 Uhr, Donnerstag von 10 bis 12 Uhr und von 15 bis 18 Uhr, Samstag von 11 bis 15 Uhr.

Kosten: Zwei Euro je Kind wochentags, Samstags drei Euro je Kind.

Ort: Neustädter Straße 25, Frankenberg

Weitere Infos: www.einkaufskinderbetreuung.de und unter 06451/7462924

Rubriklistenbild: © Pflug

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.