Holztransporter kippte bei Münchhausen um

Erste Polizeibilanz: Mehr als 25 Unfälle durch Schnee und Glätte im Landkreis

+
Auf der B236 war am frühen Morgen ein Holztransporter kurz vor dem Ortseingang von Münchhausen auf den Radweg gekippt.

Waldeck-Frankenberg. Der Neuschnee hat am Mittwochmorgen in Waldeck-Frankenberg für zahlreiche Verkehrsunfälle und Verkehrsbehinderungen gesorgt.

Die Polizeidirektion in Korbach berichtete allein von 25 Unfällen, die sich vor 11 Uhr im Landkreis ereigneten. Größere Personenschäden habe es nicht gegeben. Auch viele Lastwagen blieben stehen und blockierten die Straßen.

Hier ein Überblick:

• Der erste bekannt gewordene witterungsbedingte Verkehrsunfall ereignete sich gegen 4.30 im Südring in Korbach. Ein 54-jähriger Korbacher kam mit einem Mercedes in Höhe der Einmündung „Zum Ellerbruch“ auf der winterglatten Fahrbahn ins Rutschen und stieß mit dem entgegen kommenden Hyundai eines 31-jährigen Korbachers zusammen. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden. Personen wurden nicht verletzt.

• Am Ortseingang von Münchhausen aus Richtung Berghofen war ein Auto laut Polizei um kurz vor 7 auf der glatten Bundesstraße ins Schleudern geraten und in einen unbeladenen Holztransporter gerutscht. Der Lastwagen kippte eine Böschung herunter und blieb auf dem Radweg liegen. Die Autofahrerin und der Lkw-Fahrer wurden laut Polizei leicht verletzt. Die Straße war zeitweise komplett gesperrt, die Bergung des Lastwagens war wegen der Straßenverhältnisse zunächst nicht möglich, so die Polizei.

• Mehrere Fahrzeuge waren an einem Verkehrsunfall gegen 5.55 Uhr zwischen Löhlbach und Dainrode in Höhe des Abzweigs nach Frankenau beteiligt. Zur gleichen Zeit kam ein 21-jähriger aus Medebach zwischen Sachsenberg und Schreufa von der Straße ab und prallte mit seinem BMW gegen einen Baum.

• Auch umgestürzte Bäume waren eine Folge des Schneefalls: Auf der Bundesstraße 236 von Allendorf in Richtung Bromskirchen fiel ein Baum auf die Fahrbahn, gegen den um 8 Uhr eine Frau mit ihrem Auto fuhr. Um 8.50 Uhr wurde ein umgestürzter Baum auf der K117 bei Wiesenfeld gemeldet. Der Baum hatte einen Pkw beschädigt.

• Um 8.25 Uhr kam es zu einem Unfall zwischen Willersdorf und Oberholzhausen: Ein 28-jähriger Gemündener kam mit seinem Passat wegen Schneeglätte auf die Gegenfahrbahn und streifte einen entgegen kommenden Volvo. Der Passat kam in Schleudern und landete im Straßengraben. Es entstand Sachschaden.

• Die Polizei berichtete zudem von einigen Alleinunfällen: Auf der B 251 zwischen Twiste und Bad Arolsen rutschte ein Mann mit seinem Pkw gegen eine Leitplanke. In Vöhl rutsche ein Lkw gegen eine Mülltonne. Und in Bad Wildungen schlitterte eine 54-Jährige Frau mit ihrem VW Golf gegen eine Bushaltestelle.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.