1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Erste Teams für „Waldecks Grillmeister“ stellen sich vor

Erstellt:

Von: Jonas Bremmer

Kommentare

Die Waldecker Bank und die WLZ suchen gemeinsam mit Grillweltmeister Klaus Breinig aus Edertal „Waldecks Grillmeister“.
Die Waldecker Bank und die WLZ suchen gemeinsam mit Grillweltmeister Klaus Breinig aus Edertal „Waldecks Grillmeister“. © Verlag

Nicht mehr lange, dann wabern leckere Grillgerüche über das Gelände von C.C. Curtze in Korbach. Im Alten Felde 2 grillen am Samstag, 22. Oktober, mehrere Teams um den Titel „Waldecks Grillmeister“.

Und eines steht bereits jetzt fest: Der Wettbewerb der Waldecker Bank und der Waldeckischen Landeszeitung wird nicht nur für die Teilnehmer, sondern auch für alle Zuschauer und Grillfreunde ein wahrer Genuss. Los geht es um 11 Uhr mit der Zubereitung der Vorspeise. Um 13 Uhr legen alle Teams bei der Zubereitung der Hauptspeise dann nochmal ein paar Kohlen drauf. Kreative Gerichte, bei denen einem das Wasser im Mund zusammenläuft – das ist es worum es bei „Waldecks Grillmeister“ geht. Bewertet wird alles von einer Jury um den Edertaler Grillweltmeister Klaus Breinig. Als Hauptpreis winkt ein Weber-Grill im Wert von 1899 Euro.

Vater und Sohn stehen gemeinsam am Grill

Mit dabei sind auch Christian und Yannic Schulze. Das Vater-Sohn-Duo aus dem Korbacher Stadtteil Nieder-Ense tritt an unter dem Namen „Father & Son BBQ“. Fleisch, Gemüsespieße, Eintöpfe im Dutch Oven, Brot, Nachtisch - die beiden bereiten einfach alles zu und nutzen dafür nicht nur Kohle- und Gasgrill, sondern gerne auch offenes Feuer. Bei den Zutaten legen sie großen Wert auf Regionalität und Frische, beziehen das Fleisch von heimischen Metzgern und Jägern. „Gemüse holen wir häufig aus dem eigenen Garten“, sagen Christian und Yannic Schulze.

Leckere Spare Ribs sind nicht das einzige, was bei Christian und Yannic Schulze auf den Grill kommt. Das Vater-Sohn-Gespann tritt als Team „Father & Son BBQ“ beim Grillmeister-Event an.
Leckere Spare Ribs sind nicht das einzige, was bei Christian und Yannic Schulze auf den Grill kommt. Das Vater-Sohn-Gespann tritt als Team „Father & Son BBQ“ beim Grillmeister-Event an. © Privat

„Wir probieren gerne Neues aus und lassen uns oft von Videos inspirieren“, verraten die Schulzes. Nutznießer sind Familie und Freunde, die sich gerne von den beiden verköstigen lassen. Hauptsache für die beiden Hobby-Griller ist Spaß bei der Sache, denn nicht selten benötigen Gerichte auch schon einmal acht Stunden. Und Spaß wollen sie auch beim Grillmeister-Event haben. „Wir wollen mit guten Zutaten etwas Leckeres zaubern und uns gerne auch die ein oder andere Idee von den anderen Teams holen. „Wir sind auf jeden Fall schon heiß auf den 22. Oktober!“

Grillen mit Freunden für Freunde

Michael März und Nicky Hupertz treten an als „Wldunger BBQ Team“. Die beiden Freunde haben mit dem Grillen die große gemeinsame Leidenschaft gefunden. Das Grillen macht einen wichtigen Teil ihrer Freundschaft aus. „Mit Freunden für Freunde“, lautet ihr Motto. Langweilig wird den beiden Bad Wildungern beim Grillen nie, denn wenn sie keine Freunde verköstigen, dann probieren sie häufig neue Rezepte und Techniken aus.

Michael März und Nicky Hupertz sind leidenschaftliche Griller. Das „Wildunger BBQ Team“ will die Jury mit ausgefallenen Gerichten überzeugen.
Michael März und Nicky Hupertz sind leidenschaftliche Griller. Das „Wildunger BBQ Team“ will die Jury mit ausgefallenen Gerichten überzeugen. © Privat

„Wir haben so viele tolle Produkte in der Region, die wir gerne verarbeiten“, sagt das Team. Dabei steht die Suche nach dem perfekten Geschmackserlebnis immer im Vordergrund. Besonders beim Fleisch legt das Team Wert auf die Herkunft. Grillen für Publikum ist für Nicky Humpertz keine ungewohnte Situation. Er hat schon bei einigen Weber-Veranstaltungen teilgenommen. Kürzlich war er Teilnehmer auf der GrillGut Messe Bremen. Das Wildunger BBQ Team will beim Grillmeister-Wettbewerb mit etwas Außergewöhnlichem überzeugen. „Aber trotz allem ist das Wichtigste der Spaß dabei.“

Auch interessant

Kommentare