Willingen

Erster Schnee in Waldeck-Frankenberg, Winterberg startet Skibetrieb

Erstes Skivergnügen in Winterberg startet
+
In Winterberg laufen die ersten Skilifte in dieser Wintersportsaison.

In Waldeck-Frankenberg ist der erste Schnee in diesem Winterhalbjahr gefallen. In Willingen laufen die Skilifte noch nicht, dafür aber im benachbarten Winterberg.

Waldeck-Frankenberg - Kurz vor dem ersten Adventswochenende rieselten am Freitagvormittag (26.11.2021) im Willinger Upland die ersten Schneeflocken aus dichten Wolken und sorgten für eine weiß gepuderte Landschaft. Ab Freitabend bis in den Samstag hinein fiel im Landkreis auch in tieferen Lagen bis etwa 400 Höhenmeter Schnee.

Für Wintersport reicht der Schnee noch nicht aus. Selbst in Willingen noch nicht. Die Skiliftbetreiber dort warten auf eine lange Frostphase. In der Nacht auf Sonntag (28.11.2021) könnten die Schneekanonen für einen ersten Schneetest bei kalten Temperaturen angestellt werden.

Schnee im Hoppecketal: Foto von Leserin Erika Marpe aus Willingen.

Skibetrieb in Winterberg mit 2G

In Winterberg ist der Startschuss für die Wintersport-Saison schon an diesem Wochenende gefallen. Die ersten Skilifte öffnen mit der 2G-Regel, teilten die Betreiber am Freitag mit. „Bereits am Samstag werden am Poppenberg mit dem 8er-Sessel sowie im Skigebiet Rauher Busch mit dem 4er-Sessel die ersten Skilifte den Betrieb aufnehmen. In den vergangenen Tagen liefen dafür die Schneeerzeuger, zudem wird in der Nacht zum Samstag mit weiteren Schneefällen gerechnet“, so die Pressemitteilung von Freitag.

Die Saison-Eröffnung in Winterberg steht natürlich im Zeichen der Corona-Pandemie. Deshalb gelten die strengen 2G-Regeln für Wintersportler. Heißt, nur vollständig Geimpfte und Genese haben die Möglichkeit, sich am Wochenende die Skier unterzuschnallen und in den Lift zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.