Waldecker Spendenstern

Evangelische Kirchengemeinde Willingen errichtet Begegnungs- und Gesundheitszentrum

Ein Begegnungszentrum für alle ist nur möglich durch den barrierefreien Umbau.
+
Ein Begegnungszentrum für alle ist nur möglich durch den barrierefreien Umbau.

Der Waldecker Spendenstern ist ein Projekt der Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) und der WLZ und unterstützt sieben gemeinnützige Projekte im Waldecker Land. Heute mit der ev. Kirchengemeinde Willingen.

Das Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Willingen dient der Umgestaltung des Kirchenzentrums im Neuer Weg 4 in eine barrierefreie und inklusiv arbeitende Begegnungsstätte.

Das Kirchenzentrum der Ev. Kirchengemeinde Willingen wurde 1967 gebaut und ist in seiner Fläche so groß, dass es zwar viel Nutzung, aber immer nur punktuell Auslastung erfährt. Grund ist u. a. die fehlende Barrierefreiheit. Deswegen ist die Idee entstanden, das Kirchenzentrum zu einer barrierefreien und inklusiv arbeitenden offenen Begegnungsstätte umzugestalten.

Besonders für Rollstuhlfahrer stellt der Treppenaufgang am Kirchenzentrum in Willingen eine Herausforderung dar.

Geplant ist, die Räume der Kirchengemeinde multifunktional zu einem Begegnungscafé zu öffnen und zusätzlich einen Rehasportraum einzurichten sowie zwei Büros für Beratungsgespräche. Zur Baumaßnahme gehört u.a. die zentrale Lokalisierung eines behindertengerechten WC im Erdgeschoss, die Errichtung eines barrierefrei zugänglichen Rehasportraums, die Errichtung eines zweiten barrierefreien Eingangs, die Optimierung des Zugangs zum Gebäude als barrierefrei von zwei Seiten, die Optimierung der An- und Abfahrt-, Hol- und Bringsituation von beiden Seiten als barrierefrei - mit dem Auto oder auch zu Fuß oder mit dem Rollstuhl.

Im Kirchenzentrum sollen künftig Gesundheitsvorträge für Angehörige von dementiell Erkrankten und ein Mittagstisch für Menschen aus dem Quartier stattfinden. Zudem soll hier Raum sein für Bildungsangebote für Jugend, Menschen mit Beeinträchtigung und Senioren sowie für Kunstausstellungen, musikalisch-kulturelle Angebote, Kindergartenelternabende für die Region mit informellem Abschluss, Bildungsangebote der Kirchengemeinde im Bereich Erwachsenenbildung, den Frühstückstreff als Nachbarschaftscafé und die Flüchtlingsarbeit.

Der Spendenstern unterwegs

Mehr Informationen zum Projekt der evangelischen Kirchengemeinde Willingen gibt es am Samstag, 25. September 2021, von 9 bis 14 Uhr am Rewe-Markt in Willingen.

Zum Waldecker Spendenstern

Der Waldecker Spendenstern ist ein Projekt der Energie Waldeck-Frankenberg (EWF) und der WLZ und unterstützt sieben gemeinnützige Projekte im Waldecker Land. Diese werden aktuell in der Heimatzeitung und in den jeweiligen Gemeinden vorgestellt.

Spenden und gewinnen

Mitmachen lohnt sich, denn jede Spende am Infostand berechtigt zur Teilnahme am Gewinnspiel. Wer die Projekte über das unten angegebene Spendenkonto unterstützt, kann bei Abgabe des Spendenbelegs ebenfalls gewinnen. Hierzu einfach Spendenbeleg per Mail an spendenstern@wlz-online.de. Es winken tolle Preise wie beispielsweise ein Stromgutschein der EWF.

Kontakt und Spendenkonto

Ev. Kirchengemeinde Willingen
Zum Kurgarten 2, 34508 Willingen
Tel. +49 (0) 5632 6348
pfarramt.willingen-1@ekkw.de
Spendenkonto: IBAN: DE29 52350005 0000002659
Stichwort: Begegnungszentrum Willingen

Unterstützung für die DLRG

Der Waldecker Spendenstern hat bereits Gutes getan in Form der vielen bunten Steine, die in den letzten Monaten abgegeben wurden. Jeder Stein steht für eine Spende an die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Kreisverband Waldeck-Frankenberg e.V. Bemalte Steine können auch weiterhin abgegeben werden, entweder direkt am Spendenstern-Stand oder an der WLZ-Geschäftsstelle in der Lengefelder Straße 6 in Korbach.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.