Fast Millionär: Lottospieler aus der Region gewinnt 900.000 Euro

Waldeck-Frankenberg. Ein Lottospieler aus Waldeck-Frankenberg hat im Spiel 77 am Samstag fast eine Million Euro gewonnen - genau 902.961,80 Euro. Das hat Lotto Hessen am Montag mitgeteilt.

Noch nie zuvor in der 40-jährigen Geschichte der Zusatzlotterie habe es eine solche Ausschüttung gegeben: Da es nämlich in der 13. Ziehung in Folge erneut keinem Tipper gelungen war, die Gewinnklasse 1 zu treffen, ging der Jackpot von über neun Mio. Euro an die Gewinner der Klasse 2: Endziffern 874.849.

Elf Tipper bundesweit in dieser Gewinnklasse 2 können sich deshalb den mit über neun Millionen Euro gefüllten Topf teilen und erhalten jeweils 902.961,80 Euro.

Der Gewinner aus Waldeck-Frankenberg erzielte seinen Treffer im Abo mit einem Mehrwochenschein, sein Gewinn wird ihm automatisch auf sein bei der Lottogesellschaft hinterlegtes Konto überwiesen.

Die Chance auf die Gewinnklasse 2 beim Spiel 77 liegt laut Lotto Hessen bei nur 1: 1,1 Millionen. Die sieben Endziffern trifft man mit einer Chance von 1:10 Millionen.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.