1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Korbach: Feuerwehr befreit sieben Personen aus Fahrstuhl

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Die Korbacher Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag zwei Erwachsene und fünf Kinder aus dem Personenaufzug am Hauptbahnhof befreit.
Die Korbacher Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag zwei Erwachsene und fünf Kinder aus dem Personenaufzug am Hauptbahnhof befreit. © Harald Casper

Die Korbacher Feuerwehr hat am Mittwochnachmittag zwei Erwachsene und fünf Kinder aus einem steckengebliebenen Aufzug am Hauptbahnhof befreit.

Korbach - Wie Stadtbrandinspektor Carsten Vahland berichtete, war der Lift zu Gleis 2 auf halber Strecke steckengeblieben. Die Türen ließen sich aufgrund eines technischen Defekts nicht öffnen.

Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rotem Kreuz beruhigten die eingeschlossenen Passagiere. Als kurze Zeit darauf ein von der Feuerwehr angeforderter Mitarbeiter von der zuständigen Sicherheitsfirma mit dem Schlüssel für den Schaltschrank eintraf, wurde der Aufzug sofort im Handbetrieb heruntergefahren und die Passagiere konnten den Lift verlassen.

Nach etwa 45 Minuten war der Einsatz der Feuerwehr beendet, die mit zwei Fahrzeugen und zwölf Mann Besatzung vor Ort war. Den Einsatz leitete der stellvertretende Wehrführer Joshua Sude. red/tk/lb

Auch interessant

Kommentare