1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck

Flechtdorfer Unternehmer will Minihäuser für Urlauber bauen

Erstellt:

Kommentare

Blick auf einen Teil des Betriebsgeländes des Gartenbaubetriebes Emde in Flechtdorf an der Kreisstraße nach Wirmighausen. Dort sollen Minihäuser für Urlauber entstehen, „Tiny Houses“. Die Diemelseer Gemeindevertreter machten ihm am Freitag den Weg dafür frei: Einstimmig billigten sie, den Flächennutzungsplan zu ändern.
Schöner Ausblick: Auf einem Betriebsgelände an der Kreisstraße nach Wirmighausen sollen Minihäuser für Urlauber entstehen. © Karl Schilling

Neue Pläne hat der Chef eines Gartenbaubetriebs in Flechtdorf: Er will auf seinem Firmengelände an der Kreisstraße nach Wirmighausen „Tiny Houses“ errichten – Minihäuser, die Urlauber beziehen sollen.

Diemelsee-Flechtdorf – Die Diemelseer Gemeindevertreter machten ihm am Freitag den Weg dafür frei: Einstimmig billigten sie, den Flächennutzungsplan zu ändern: Aus dem Grünland soll eine „Sonderbaufläche Tourismus“ werden.

Häuser für Wanderer oder Radfahrer

Der Eigentümer wolle seinen Betrieb umstrukturieren, weil er nicht genügend qualifiziertes Personal finde, berichtete Bürgermeister Volker Becker. Deshalb denke er in Richtung Tourismus: Er wolle Grünflächen seines Betriebes nutzen, um dort kleine Häuser für Wanderer oder Radfahrer zu bauen – sie hätten von dem Standort aus einen schönen Ausblick auf das Klosterdorf und die hügelige Landschaft.

Für die Gemeinde sei das von Vorteil, betonte Becker: In Flechtdorf fehlten noch Übernachtungsmöglichkeiten. Die Häuschen könnten eine gute Zwischenstation für Touren sein, Gäste könnten in der Bäckerei Lamm frühstücken. Die Häuschen sollten nur vermietet werden und nicht als Dauerwohnsitz dienen.

Stellplätze für Wohnmobile

Außerdem überlege der Eigentümer, in der Kurve der Kreisstraßen Stellplätze für Wohnmobile zu schaffen – die fehlen in der Gemeinde noch. Die Häuschen fügten sich gut uns Landschaftsbild ein, befand Becker. Der Ortsbeirat und der Gemeindevorstand seien dafür, in die Planung einzusteigen.

Mit der Änderung des Flächennutzungsplanes könnten auch gleich benachbarte Grundstücke mit Wohnhäusern als Mischgebiet ausgewiesen werden, erklärte Friedrich Heinemann vom Planungsbüro Bioline. Sie könnten so dem Flechtdorfer „Innenbereich“ zugeordnet werden, was künftige Bauplanungen erleichtert. Für die Randfläche des Firmengeländes an der Straße seien Abstimmungen mit Hessen-Mobil erforderlich.

Die Zufahrt zur Firma Weidemann  in Flechtdorf.  Das aus Twiste stammende Unternehmen „ab-in-die-box“ der Familie Müller hat das Betriebsgelände übernommen.
Aus Weidemann wird „ab-in-die-box“: Das aus Twiste stammende Unternehmen hat das Betriebsgelände übernommen. © Karl Schilling

Planänderung auch für „ab-in-die-box“

Die Gemeindevertreter unterstützen außerdem die Ansiedlung der Twister Firma Müller in Flechtdorf: Einstimmig beschlossen sie am Freitag in der Aartalhalle, die dazu erforderliche Änderung des Bebauungsplanes in einem beschleunigten Verfahren in die Wege zu leiten.

Wie berichtet, hat die Firma Weidemann ihre Produktion und Verwaltung nach Korbach verlagert, das Ausbildungszentrum folgt. Die Firma Müller hat das Betriebsgelände am Mühlhäuser Weg übernommen – es braucht dringend Platz für ihr Tochterunternehmen „ab-in-die-box“, das die überwiegend in Twiste produzierten Sortier- und Lagersysteme aus Kunststoff an Firmen- und Privatkunden vertreibt.

Für die Ansiedlung in Flechtdorf muss die Gemeinde den Bebauungsplan für den Mühlhäuser Weg ändern: Bislang war das Gelände auf Weidemann zugeschnitten und als „Sondergebiet für die Produktionsstätten landwirtschaftlicher Maschinen“ ausgewiesen, mit dem Verfahren soll es in ein Gewerbegebiet umgewandelt werden.

Neue Arbeitsplätze entstehen

„Wir sind froh, dass neue Arbeitsplätze entstehen“, sagte Bürgermeister Volker Becker. Mit „ab-in-die-box“ sei eine Nachfolgeregelung für Weidemann gefunden, es entstehe kein Leerstand, „wir haben schnell einen produzierenden Betrieb gefunden.“ Und der wolle langfristig in Flechtdorf bleiben.

Auch interessant

Kommentare