380 Landkreise untersucht

Waldeck-Frankenberg laut Focus-Money-Studie der wirtschaftsstärkste Kreis in Nordhessen

Waldeck-Frankenberg. Im aktuellen Landkreis-Ranking des Wirtschaftsmagazins Focus-Money steht der Landkreis Waldeck-Frankenberg auf Rang 117 – und hat sich im Vergleich zum Vorjahr um 53 Plätze verbessert. 

Laut des Rankings ist Waldeck-Frankenberg der wirtschaftsstärkste Kreis in Nordhessen. Rund 380 Landkreise und landkreisfreie Städte in Deutschland hat die Redaktion von Focus-Money untersucht. Dabei wurden Punkte vergeben für die sieben Kriterien Arbeitslosenquote im Jahresschnitt, Wachstum des Bruttoinlandsprodukts, Bruttowertschöpfung, verfügbares Einkommen privater Haushalte, die Veränderung der Erwerbstätigenzahl, Investitionen im verarbeitenden Gewerbe und die Veränderung der Bevölkerungszahl in einer Region.

Mehr verfügbares Einkommen

In Nordhessen landet der Landkreis Kassel hinter Waldeck-Frankenberg auf Rang 121 (Vorjahr: 70), es folgt Hersfeld-Rotenburg auf 136 (234), der Schwalm-Eder-Kreis auf Rang 195 (231) und der Werra-Meißner-Kreis mit Platz 370 (363). Neben einem leichten Bevölkerungswachstum kommen Waldeck-Frankenberg auch die geringen Arbeitslosenzahlen und das in den Jahren 2011 bis 2015 leicht gestiegene verfügbare Einkommen je Einwohner zugute.

Im Hessen-Vergleich ist der Main-Taunus-Kreis auf Platz eins, gefolgt vom Hochtaunuskreis und dem Landkreis Fulda. Die hintersten Plätze belegen die Stadt Offenbach, der Landkreis Gießen und der Werra-Meißner-Kreis.

Am besten in der Gesamtwertung im deutschlandweiten Landkreis-Test schnitten Böblingen in Baden-Württemberg, Ingolstadt und der Landkreis Ebersberg (beide Bayern) ab. Dort ist die Wirtschaftskraft demnach am größten. Auf den hintersten Plätzen landeten Hagen und Bochum in Nordrhein-Westfalen und ganz am Ende der Kreis Altmarkkreis Salzwedel in Sachsen-Anhalt.  

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.