Benefizkonzert in der Liebfrauenkirche

Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
1 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
2 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
3 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
4 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
5 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
6 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
7 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
8 von 33
Benefizkonzert der Chöre in der Liebfrauenkirche in FrankenbergFoto: Völkerzve123
9 von 33

Frankenberg. „Trage Frieden in diese Welt!“ sang der Mittel- und Oberstufenchor der Edertalschule, und Frieden war auch das Leitthema des diesjährigen Benefizkonzertes zugunsten der Elterninitiative für tumor- und leukämiekranke Kinder Marburg e. V. in der Frankenberger Liebfrauenkirche. Frieda sowie die Kinder Robin und Achmed aus Syrien brachten zu Beginn gemeinsam das aus Bethlehem geholte „Friedenslicht“ in den dunklen Kirchenraum, während mehr als 600 Besucher und Mitwirkende den Kanon „Dona nobis pacem“ sangen.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Feuer in einem reetgedeckten Haus in Burgwald
Trotz Großeinsatz der Feuerwehren aus der Großgemeinde Burgwald und Frankenberg brennt das Wohnhaus immer weiter ab.
Feuer in einem reetgedeckten Haus in Burgwald
34. Mittelalterlicher Markt in Korbach 
34. Mittelalterlicher Markt in Korbach 

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.