35 Feuerwehrleute an der Unfallstelle

Pkw überschlägt sich bei Dainrode: 18-jährige Fahrerin schwer verletzt

Unfall zwischen Löhlbach und Dainrode: Die 18-jährige Fahrerin dieses Suzuki Swift wurde schwer verletzt, 35 Feuerwehrleute waren im Einsatz.
+
Unfall zwischen Löhlbach und Dainrode: Die 18-jährige Fahrerin dieses Suzuki Swift wurde schwer verletzt, 35 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich am Freitag gegen 14.30 Uhr auf der Bundesstraße 253 zwischen Löhlbach und Dainrode ereignet. Dabei wurde die 18-jährige Fahrerin eines Suzuki Swift schwer verletzt.

Löhlbach/Dainrode - Nach Angaben der Polizei war die junge Frau aus Friedrichshausen auf der kurvenreichen Strecke mit ihrem Wagen aus noch ungeklärten Gründen nach rechts von der Fahrbahn abgekommen.

Bei dem Versuch, gegenzulenken, schleuderte die Fahranfängerin quer über die Fahrbahn. Das Auto rutschte auf der anderen Fahrbahnseite in den Graben, überschlug sich und blieb schließlich auf dem Dach liegen.

Die junge Frau wurde, nach notärztlicher Erstversorgung, mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert.

Eingeklemmte Person gemeldet

Weil der Leitstelle Waldeck-Frankenberg eine eingeklemmte Person gemeldet worden war, rückten insgesamt 35 Feuerwehrleute aus dem Frankenauer Stadtgebiet sowie aus Löhlbach zur Unfallstelle aus. Dort stellte sich heraus, dass die junge Frau nicht eingeklemmt war.

Feuerwehrleute sperrten die Bundesstraße und leiteten den Verkehr um. Die Vollsperrung dauerte bis gegen 15.30 Uhr. Der total beschädigte Kleinwagen wurde abgeschleppt. Den Restwert des Autos schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.