Resolution und Idee fürs alte Infozentrum Kellerwald-Uhr

+
Die „alte“ Frankenauer Kellerwald-Uhr: Sie wird als Standort für den Verwaltungssitz eines noch zu gründenden Landschaftspflegeverbandes.

Ellershausen. Ein Landschaftspflegeverband und ein neuer Veranstaltungsort: Im Stadtparlament wurde über das ehemalige Infozentrum Kellerwald-Uhr gesprochen.

Das ehemalige Infozentrum Kellerwald-Uhr bei Frankenau war Thema in der Stadtverordnetenversammlung. Die Parlamentarier stimmten für einen Resolutionsantrag von Rainer Lange (Freie Bürger) und Heiko Backhaus (SPD). Diese regten die Gründung eines Landschaftspflegeverbandes auf Kreisebene an und schlugen vor, das derzeit ungenutzte Gebäude als Verwaltungsstandort anzubieten.

In Frankenau stelle sich schon länger die Frage, wie das Management der Flächen des Naturschutzgroßprojektes (NSG), insbesondere die Frankenauer Flächen, auch langfristig sichergestellt werden könne, teilte Rainer Lange zu dem Vorstoß mit. Bisher seien in den Gesprächen mit dem Naturpark noch keine abschließenden Lösungen gefunden worden. „Hier und da wurde aber schon die Gründung eines Landschaftspflegeverbandes als zielführend diskutiert“, so Lange.

Auch auf Landkreisebene werde seit geraumer Zeit das Thema „Landschaftspflegeverband“ diskutiert. „Die Frankenauer Arche-Region würde mit Sicherheit in einem solchen Verband eine große Rolle spielen“, betonte er. Zudem sei der Standort der alten Kellerwald-Uhr - da direkt am Naturschutzgroßprojekt gelegen - optimal für einen möglichen Verwaltungssitz.

Auf Nachfrage von Alexander Kaufmann von den Piraten teilte Bürgermeister Björn Brede mit, die Nutzung der alten Kellerwald-Uhr als Verwaltungssitz sei grundsätzlich rechtlich erlaubt.

Was sonst noch Thema im Parlament war, das lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.