Blaulicht

Heftiger Unfall bei Löhlbach: Motorradfahrer erleidet schwerste Verletzungen

Polizei-Symbolbild
+
Am Freitag (01.10.2021) ereignete sich im Waldeck-Frankenberg-Kreis ein Verkehrsunfall, bei dem ein 36-jähriger Motorradfahrer aus Homberg (Efze) schwer verletzt wurde. 

Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 253 zwischen Löhlbach und Dainrode ist am Freitagabend (1.10.2021) ein Motorradfahrer schwer verletzt worden. Die Bundesstraße musste voll gesperrt werden.

Löhlbach - Wie das Polizeipräsidium Nordhessen in Kassel am späten Freitagabend berichtete, ereignete sich der Unfall am Freitag gegen 18.15 Uhr am Abzweig der B253 zur Landesstraße nach Frankenau (Landkreis Waldeck-Frankenberg). Der 36-jährige Motorradfahrer aus Homberg-Efze fuhr mit seinem Motorrad aus Richtung Frankenberg in Richtung Löhlbach.

Der Motorradfahrer habe in einer Rechtskurve ein Auto überholt und sei dabei nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der Mann habe dabei schwerste Verletzungen erlitten. Er wurde mit einem Rettungswagen ins Kreiskrankenhaus in Frankenberg gebracht.

Heftiger Unfall bei Frankenau: 36-Jähriger wurde in das Kreiskrankenhaus Frankenberg gebracht

Die Feuerwehr leuchtete die Unfallstelle aus, damit ein Sachverständiger die näheren Umstände des Umfalls ermitteln konnte. Die Bundesstraße wurde dafür voll gesperrt. Die weiteren Ermittlungen zur Klärung der genauen Unfallursache dauern an, heißt es im Polizeibericht vom späten Freitagabend.

Wenige Stunden zuvor war ganz in der Nähe auf der B253 eine 18-Jährige mit ihrem Auto verunglückt. Ein 22-jähriger Kraftradfahrer ist bei einem Unfall am Freitag (01.10.21) bei Nörten-Hardenberg ebenfalls schwer verletzt worden. (Luisa Weckesser)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.