Das Warten hat ein Ende

Sanierung der Straße Altenlotheim-Frankenau hat begonnen

Frankenau. Darauf haben die Frankenauer lange gewartet: Die Sanierung der Landesstraße zwischen Altenlotheim und Frankenau hat begonnen.

Derzeit wird auf einer Länge von 500 Metern ab Ortsausgang Altenlotheim die Fahrbahn verbreitert. Bis zum 7. Juni wird dort die Straße halbseitig gesperrt - per Ampelschaltung wird der Verkehr geregelt.

Ab dem 8. Juni wird die Straße zwischen Altenlotheim und Frankenau dann voll gesperrt. In zwei Abschnitten (Altenlotheim bis Feriendorf und Feriendorf bis Frankenau) wird auf einer Länge von 4,7 Kilometern die Fahrbahn bis 5. September erneuert. Die Zufahrt zum Feriendorf soll gewährleistet sein. Während der Bauarbeiten geht die Umleitung über Geismar.

Ist zwischen Frankenau und Feriendorf gesperrt, gelangen Verkehrsteilnehmer auch über den Weg, der links am Sportplatz vorbei führt, zum Feriendorf. Die Kosten für die Straßensanierung liegen bei rund 1,38 Millionen Euro.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.