Größte Breitensportveranstaltung im Landkreis

1105 Starter beim Frankenberger Fitnesslauf - Viessmann größtes Team

+
Los geht`s: Der Start des 5-Kilometer-Laufs, an dem viele Firmen, Vereine und Gruppen teilnahmen. 

Frankenberg. Mit 1105 Teilnehmern hat der Frankenberger Fitnesslauf 2017 zwar einen neue Rekord verpasst. Das Ziel der Veranstaltung, die Menschen zum Laufen zu bringen, wurde dennoch erreicht.

Kindergärten, Schulen, Firmen, Vereine, Lauftreffs und Einzelstarter, Walker und Nordic-Walker machten auch den 15. Fitnesslauf wieder zu einer bunten Veranstaltung. Von den Kita-Läufen über 450 Meter bis zum Halbmarathon über 21 Kilometer war für eine Alters- und Leistungsklassen etwas dabei. Wer wollte, konnte sich im Ziel seine Zeit auf die Urkunde schreiben lassen, doch die war wie immer nur Nebensache. 

Auch ein leichter Dauerregen am Mittag zum Start des 5-Kilometer-Laufs konnte die tolle Stimmung an und auf der Strecke nicht trüben. Mit 106 Läufern war die Firma Viessmann aus Allendorf wieder die größte Teilnehmergruppe. Dafür gab es den HNA-Pokal. Bei einer Verlosung konnten alle Teilnehmer Gutscheine gewinnen, unter anderem für das Sportfachgeschäft Kettschau und das Ederberglandbad. Veranstalter war das Fitnessstudio Charisma, unterstützt durch die HNA. 

Rekordteilnehmerzahl waren bisher 1409 Läufer im Jahr 2015. Damit ist der Fitnesslauf die größte Breitensportveranstaltung im Landkreis.

Mehr über den Fitnesslauf lesen Sie in der gedruckten Montagsausgabe und im ePaper der HNA Frankenberger Allgemeine. 

Frankenberger Fitnesslauf 2017

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.