Regen zum Abschluss der Open-Air-Veranstaltungen

500 Besucher kamen zum Weinfest in Frankenberg

+
Hatten Spaß beim Weinfest: Mit dabei waren auch (von links) Klaus Thielemann, Kerstin Thielemann, Ilona Bär, Thomas Ochse und Sieghardt Huthwelker.

Frankenberg. Mit einem zweitägigen Weinfest am Landratsamt ist die Open-Air-Musikreihe "Live-Treff" in Frankenberg am Wochenende zu Ende gegangen. 

Frontfrau Sabine Kraft war begeistert: „Hier kommen die Menschen auch bei schlechtem Wetter, das ist ganz große klasse“, schwärmte die junge Sängerin beim 2. Weinfest vom Frankenberger Publikum. Trotz des vielen Regens in den vergangenen Tagen kamen zu den beiden Veranstaltungen am Freitag und Samstag im Landratsgarten immerhin insgesamt rund 500 Menschen und genossen unter freiem Himmel die Musik der Gruppen „Mille&More“ und „Stagelight Acoustic“. 

Mit Hits wie „Ein Hoch auf uns“ und „A night like this“ sorgten Kraft und Co. nach fünf sechs Wochen Live-Treff noch einmal für einen angenehmen Abschluss im Landratsgarten. Unter dem Strich fiel die Bilanz wieder sehr positiv aus: Allein zu den sechs Live-Treff-Abenden kamen weit mehr als 10 000 Menschen. (mjx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.