Altenheime in Frankenberg und Rhoden wechseln Besitzer

Wechselt den Besitzer: Das Frankenberger Seniorenzentrum Ederbergland, das bisher zur Wiesbadener Procon-Gruppe gehörte. Foto: Hoffmeister

Frankenberg. Die in Düsseldorf ansässige Alloheim Seniorenresidenz GnbH übernimmt die Altenheime „Seniorenzentrum Ederbergland" in Frankenberg und „Lustgarten" in Diemelstadt.

Frankenberg/Diemelstadt. Die beiden zur Wiesbadener Procon-Gruppe gehörenden Altenheime „Seniorenzentrum Ederbergland“ in Frankenberg und „Lustgarten“ in Diemelstadt-Rhoden haben einen neuen Eigentümer: Die in Düsseldorf ansässige Alloheim Seniorenresidenz GmbH. Das hat der Geschäftsführende Gesellschafter von Alloheim, Rainer Hohmann, auf Anfrage der HNA bestätigt. Hohmann versicherte, dass die in Frankenberg und Rhoden beschäftigten Mitarbeiter „definitiv nicht schlechter gestellt“ oder gar entlassen würden.

Die Alloheim Seniorenresidenz GmbH übernimmt sämtliche Altenheime der Procon-Gruppe. Das betrifft 22 Einrichtungen an 15 Standorten in sechs Bundesländern. „Unsere Standorte werden wie bisher weitergeführt“, versicherte auch Stefan Weinz, Geschäftsführendes Vorstandsmitglied des bisherigen Eigentümers Procon GmbH.

Nachdem am vergangen Montag die kartellrechtliche Freigabe erfolgt sei, könne nun die Übernahme der bisherigen Procon-Altenheime erfolgen. „Das geschieht in der kommenden Woche“, kündigte Rainer Hohmann.

Das Haus „Lustgarten“ in Diemelstadt-Rhoden verfügt über 84 Betten und beschäftigt rund 70 Mitarbeiter. Das Seniorenzentrum Ederbergland in Frankenberg hat 155 Pflegebetten. Dort sind rund 110 Mitarbeiter tätig.

Von Thomas Hoffmeister

Mehr lesen Sie in der gedruckten Samstag-Ausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.