1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Frankenberg (Eder)

Waldeck-Frankenberger Azubi-Botschafter gesucht: Mitmachen bei Video-Wettbewerb

Erstellt:

Kommentare

Informieren auf dem Handy: Auszubildende können bei einem Wettbewerb teilnehmen.
Informieren auf dem Handy: Auszubildende können bei einem Wettbewerb teilnehmen. © Wirtschaftsförderung

Für die Imagekampagne „Von AzuB“ des Hessischen Wirtschaftsministeriums werden im Rahmen eines Video-Wettbewerbs Azubi-Botschafter und Azubi-Botschafterinnen gesucht, die Lust auf eine duale Ausbildung machen. Die Wirtschaftsförderung Waldeck Frankenberg weist auf diesen Wettbewerb hin.

Waldeck-Frankenberg – Ziel des Video-Wettbewerbs ist es, drei Auszubildende zu finden, die für ein Ausbildungsjahr Botschafter/ oder Botschafterin der Kampagne werden. Während ihrer Ausbildung werden diese in einem monatlichen, rund zweiminütigen Vlog-Beitrag (vertragliche Verpflichtung) von ihrer Ausbildung, ihren Aufgaben und ihrem Betrieb berichten, damit Jugendlichen ihren Arbeitsalltag, aber auch Ihre persönliche und berufliche Entwicklung mitverfolgen können.

Mitmachen bei dem Wettbewerb können alle Auszubildenden im 1. oder 2. Lehrjahr, die ihre Ausbildung in Hessen absolvieren. Interessierte Auszubildende bewerben sich mit einem selbstgedrehten Video, in dem sie erklären, warum genau sie Botschafter oder Botschafterin werden sollten– gerne auf kreative und lustige Art. Das Video sollte von guter Qualität und nicht länger als anderthalb Minuten sein.

Die Einreichung ist per E-Mail, WeTransfer oder über die Website ausbildung-hessen.de/wettbewerb möglich. Auszubildende können ab sofort bewerben, Teilnahmeschluss ist Ende November 2022. Eine Jury aus Vertreter/-innen der Bündnispartner der Kampagne, dem auftraggebenden Ministerium und der ausführenden Werbeagentur kürt die drei besten Auszubildenden. Die ausgewählten Azubi-Botschafter erhalten jeden Monat zusätzlich zu ihrer Ausbildungsvergütung 100 Euro sowie am Ende ihrer Ausbildung eine Teilnahmeurkunde, die eine Ergänzung zu den üblichen Bewerbungsunterlagen ist.

Weitere Informationen auf ausbildung-hessen.de/wettbewerb und den Social-Media-Kanälen Instagram, Facebook und TikTok. Persönliche Rückfragen können per E-Mail geschickt werden anmeldung@dualeausbildung-hessen.de.  

Auch interessant

Kommentare