Straße war bei Viermünden fünf Stunden gesperrt

B252 wieder frei: Anhänger mit Lippenstifthülsen ausgebrannt

Lkw-Anhänger auf B252 bei Viermünden ausgebrannt.
+
Ein Lkw-Anhänger ist auf der B252 bei Viermünden ausgebrannt.

Auf der Bundesstraße 252 zwischen Frankenberg und Korbach ist am Mittwochmorgen ein Lkw-Anhänger ausgebrannt. Die Strecke war im Bereich der Hessenstein-Kurve fünf Stunden lang gesperrt.

Viermünden/Ederbringhausen - +++ Aktualisiert um 15.45 Uhr +++ „Lkw-Anhänger brennt“, lautete gegen 10 Uhr am Mittwochmorgen, 20. Januar 2021, die Alarmierung der Leitstelle an die Feuerwehren. Die Unfallstelle befand sich zwischen Viermünden und Ederbringhausen: aus Richtung Viermünden in Richtung Korbach vor der Hessenstein-Kurve.

Laut Polizei befuhr der Lkw mit Marburger Kennzeichen die B 252 von Korbach in Richtung Frankenberg. Der Brand sei vermutlich entstanden, weil sich ein Reifen erhitzt hatte. Laut Einsatzleiter Martin Trost von der Frankenberger Feuerwehr konnte der Fahrer den Anhänger noch abkuppeln, nachdem er den Brand bemerkt hatte.

Der Fahrer ließ den Hänger am rechten Fahrbahnrand stehen. Die Zugmaschine fuhr er an den linken Straßenrand. Der Mann sei mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung vorsorglich zur Untersuchung ins Krankenhaus gebracht worden, berichtete die Frankenberger Polizei am Nachmittag.

Die Bundesstraße ist im Bereich der Hessenstein-Kurve gesperrt.

Beladen war der Anhänger nach Aussage von Martin Trost mit Aluminiumteilen, konkret: Lippenstifthülsen. Der Anhänger ist komplett ausgebrannt. Die Einsatzkräfte hätten unter Atemschutz gelöscht. Das Aluminium habe aber entgegen ersten Meldungen nicht gebrannt.

Vor Ort waren rund 30 Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Frankenberg, Schreufa und Viermünden im Einsatz. Die Wasserversorgung sei durch Tanklöschfahrzeuge erfolgt. Auch Polizei und Rettungsdienst waren vor Ort.

Der Streckenabschnitt der Bundesstraße 252 zwischen Frankenberg und Korbach war etwa fünf Stunden lang gesperrt. Um kurz nach 15 Uhr am Mittwochnachmittag sei die Sperrung aufgehoben worden, berichtete die Polizei.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.