60 Feuerwehrleute im Einsatz

Brand bei Castwerk in Frankenberg: Flüssiges Magnesium entzündet Hallendecke

Feuerwehr-Einsatz: Zu einem Brand im Unternehmen Castwerk in Frankenberg mussten 60 Feuerwehrleute ausrücken.
+
Feuerwehreinsatz: Zu einem Brand im Unternehmen Castwerk in Frankenberg mussten 60 Feuerwehrleute ausrücken.

Bei Castwerk, einem Unternehmen in Frankenberg, ist es zu einem Brand gekommen. Flüssiges Magnesium lief aus und entzündete die Hallendecke.

Frankenberg - Dicke Rauchschwaden stiegen am Sonntagvormittag (19.07.2020) aus dem Dach des Frankenberger Unternehmens Castwerk in der Siegener Straße. Wie die Polizei vor Ort berichtete, war aus einer Gießereimaschine flüssiges Magnesium ausgelaufen und hatte die Hallendecke entzündet.

Die Rettungskräfte wurden gegen 10.45 alarmiert, im Einsatz waren etwa 60 Feuerwehrleute der Wehren aus Frankenberg, Röddenau, Schreufa und Rodenbach, neben der Polizei zudem Rotes Kreuz und auch der stellvertretende Kreisbrandinspektor Bernd Berghöfer (Ernsthausen). Die Einsatzleitung hatte der Frankenberger Stadtbrandinspektor Martin Trost.

Brand bei Castwerk in Frankenberg - Schadenshöhe noch unbekannt

Die Feuerwehrleute bekämpften das Feuer mit etwa 250 Kilogramm Löschpulver, gegen den Brand gingen die Einsatzkräfte auch mit schwerem Atemschutzgerät vor. Auch die Drehleiter war im Einsatz. Über die Höhe des Schadens konnte die Polizei vor Ort noch keine Angaben machen. Zur Zeit des Feuers waren acht Castwerk-Mitarbeiter und auch der Teamleiter im Betrieb, verletzt wurde niemand. Während des Feuerwehreinsatzes war die Siegener Straße im Bereich des Castwerks voll gesperrt.

Brand bei Castwerk: Bei dem Feuer in Frankenberg war die Drehleiter im Einsatz.

Erst Ende Februar 2019 hatte es im Castwerk einen Störfall gegeben, auch damals war flüssiges und 640 Grad heißes Magnesium aus einer Maschine ausgetreten und an die Decke gespritzt. Im Frankenberger Castwerk werden unter anderem Gehäuse und Leichtbau-Trägersysteme für die Automobilindustrie her, vorwiegend wird Magnesium verarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.