Carport samt Auto in Frankenberg abgebrannt

Zerstört: Dieser Carport samt Auto brannten am Neujahrsmorgen gegen 1 Uhr in der Siegener Straße in Frankenberg. Foto: Feuerwehr

Frankenberg. Für die Feuerwehren aus Frankenberg, Röddenau und Schreufa war es kein ruhiger Jahreswechsel.

Gut eine Stunde nach Mitternacht rückten sie in die Siegener Straße in Frankenberg aus. Dort brannten Mülltonnen, die an einem Carport angelehnt waren - in Kürze stand auch der Carport samt Kleinwagen in Flammen.

Die Brandschützer verhinderten durch ihr schnelles Eintreffen ein Übergreifen auf das angrenzende Wohnhaus, schilderte Frankenbergs Wehrführer David Tschirner. Die Wehrleute deckten dann einen Teil des Wohnhaus-Daches ab, um sicherzugehen, dass sich dort keine Glutnester gebildet hatten. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis 4 Uhr morgens. Die Polizei schätzt den entstandenen Schaden auf 30 000 Euro. Die Ursache steht noch nicht fest.

Nur zehn Minuten nach dem Alarm in der Siegener Straße gab es einen weiteren im Ederberglandbad: Dorthin dirigiert wurden die in die Siegener Straße anrückenden Wehren aus Röddenau und Schreufa sowie das Drehleiterfahrzeug. Sie waren später auch beim Carport-Brand im Einsatz.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.