350 kostümierte Gäste

Daumen hoch für die Frankenberger Karnevalisten

+
Kostümierte: Das Publikum präsentierte sich beim Frankenberger Karneval farbenprächtig und in allen Facetten - auch als Seeräuber, Tarzan und auch als Affe.

Frankenberg. Rund 350 Gäste zollten donnernden Beifall für das zweieinhalbstündige Programm der Frankenberger Karnevalisten und der Burgwaldnarren.

„Dafür mach‘n wir Fastnacht, das ist unser Leben, was kann‘s schöneres geben, als ein Narr zu sein“: Aus vielen Kehlen dröhnten die Stimmungshits durch die Ederberglandhalle beim Frankenberger Karneval zusammen mit den Burgwaldnarren am Samstagabend.

Auf dem Programm der zweieinhalbstündigen Bühnenshow standen Gardetänze, Schunkelrunden, Showeinlagen, Männerballett und Büttenreden. „Frankenberg ist ganz närrisch“, verkündete lauthals Elferratspräsident Oliver Löw.

„Daumen hoch“ - das Urteil der 350 meist kostümierten Partygäste war nicht zu übersehen. Sie riefen den fast 90 Mitwirkenden immer wieder ein dreifach „Frankenberg Helau“ entgegen. „Der Frankenberger Karneval knüpft immer mehr an seine Erfolgsgeschichte aus vergangenen Jahrzehnten an“, hieß es im Publikum.

Narren in Frankenberg und Burgwald feiern Karneval

Kim, Jaqueline und Petra Messner boten zusammen mit der Dance Company von Alessandro Maida eine Tarzan-Show, die Burgwaldfunken mit ihrem Gardetanz sowie die Candy-Girls, die Wild-Flames und die Grufties von den Burgwaldnarren ließen Arme und Beine fliegen. Pia Bornscheuer begeisterte mit ihrem Solo „Traum von Amsterdam“. Die „Burgwaldspatzen“ traten als Panzerknacker auf und das Männerballett „Ederelfen“ präsentierte eine „Aladin-Show“. Immer wieder gab es begeisterten Applaus und Zugabeforderungen.

Für die Schunkelrunden sorgte die Band mit Michael Zilcher, Kerstin Böttcher und Stefan Müller. Beim Finale standen alle Aktiven auf der Bühne und sangen: „Dafür mach‘n wir Fastnacht“.

Was die Büttenredner - darunter "Donald Trump" und "Angela Merkel" - zu sagen hatten, das lesen Sie in der gedruckten Montagausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.