Atemberaubende Landschaft

Dia-Show zeigt Eindrücke aus den Highlands

Wanderung rund um die Cairngorms: Die Fotojournalisten Sandra Butscheike und Steffen Mender auf ihrer Reise in Schottland. Foto: nh

Frankenberg. Mehr als Whisky, Kilt und Dudelsack: Die Fotojournalisten Sandra Butscheike und Steffen Mender präsentieren Bilder ihrer mehrmonatigen Reise durch Schottland.

Die Live-Multivisionsshow ist am Dienstag, den 13. Januar, ab 19.30 in der Ederberglandhalle in Frankenberg. Dort zeigen die Beiden Bilder ihrer Schottland-Reise, die ihre Erwartungen bei Weitem übertroffen hat.

Denn ihnen bot sich eine einzigartige Mischung aus atemberaubenden Landschaften, lebendiger Kultur und tausendjähriger Geschichte.

Und ein Land mit vielen Gesichtern. Liebliche Hügelschaften wechseln sich ab mit schroffen Steilküsten, bezaubernden Inselwelten und den wilden Highlands. Hier wandern die Beiden viele Tage mit Rucksack und Zelt durch den Nordwesten, die Cairngorms und auf dem West Highland Way.

Sie besuchen die berühmten Highland Games in Braemar, besteigen den höchsten Berg Großbritanniens und lassen sich von den magischen Landschaften der Insel Skye verzaubern.

Zu diesen wilden, teilweise unberührten Landschaften bieten die lebendigen Metropolen Edinburgh und Glasgow ein willkommenes Abwechslungsprogramm.

Die Border Abbeys, zahlreiche Burgen und Schlösser sowie prähistorische Steinkreise, keltische Kreuze und uralte Kultstätten auf den Orkneys und den äußeren Hebriden gewähren Einblicke in die lange und bewegte Geschichte Schottlands.

Nicht zu vergessen ist natürlich auch der schottische Whisky. In ihm scheint sich die einzigartige Mischung Schottlands zu vereinen: Die Gerste der fruchtbaren Äcker im Süden und Osten des Landes, das klare Quellwasser der Highlands, der markante Geruch des Torffeuers und die Menschen hinter dieser jahrhundertelangen Tradition.

Einzigartig ist auch die Gastfreundschaft und Herzlichkeit der Menschen. All das macht eine Schottlandreise zu einem unvergesslichen Erlebnis. (nh/fbr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.