1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Frankenberg (Eder)

Frankenberger Firma Noll hat Spezialmaschine für Cena in Battenberg gebaut

Erstellt:

Von: Thomas Hoffmeister

Kommentare

Rund-Takter: Die Firma Noll Sondermaschinenbau aus Frankenberg hat diese Anlage für rund 500 000 Euro bei Cena in Battenberg installiert. Links Cena-Geschäftsführer Ralf Liese, rechts Thomas Noll, Geschäftsführer der Firma Noll Sondermaschinenbau.
Rund-Takter: Die Firma Noll Sondermaschinenbau aus Frankenberg hat diese Anlage für rund 500 000 Euro bei Cena in Battenberg installiert. Links Cena-Geschäftsführer Ralf Liese, rechts Thomas Noll, Geschäftsführer der Firma Noll Sondermaschinenbau. © Thomas Hoffmeister

Die Firma Sondermaschinenbau Noll aus Frankenberg hat einen Rund-Takter entwickelt, mit der das Battenberger Unternehmen Cena Kabelverschraubungen optimieren kann.

Battenberg. Schutz- und Verbindungselemente aus Kunststoff stellt die Firma Cena in der Nähe des Battenberger Bahnhofes her. Besonders erfolgreich war das von Carl Naumannn im Jahr 1933 gegründete Unternehmen in den letzten Jahren mit Kabelverschraubungen aus Polyamid, die eine Zugentlastung und einen Staubschutz für elektrische Geräte bieten. Dieser Bereich ist laut Geschäftsführer Ralf Liese in den beiden vergangenen Jahren um stolze 30 Prozent gewachsen.
Um der steigenden Nachfrage gerecht zu werden, hat Cena rund 500 000 Euro in eine Maschine investiert, die bis zu fünf Elemente einer Kabelverschraubung selbstständig zusammenbaut und anschließend optisch kontrolliert.

In rund neun Monaten hat ein heimischer Hersteller – die Firma Noll Sondermaschinenbau aus Frankenberg – die Maschine genau nach den Vorgaben und Bedürfnissen der Firma Cena gebaut. Das Ergebnis ist ein Stück deutscher Ingenieurskunst, made in Frankenberg.

„Früher wurden die einzelnen Teile einer Kabelverschraubung von Hand zusammengebaut“, berichtet Ralf Liese. Durch den steigenden Bedarf und hohe Qualitätsanforderungen habe man sich aber zu der Investition in einen so genannten „Rund-Takter“ entschieden, der im Wesentlichen aus flexiblen Scara-Robotern und mehreren Kameras besteht. Die Investitionsentscheidung fiel, wie Ralf Liese betont, „mitten in der Corona-Krise“.

Eine besondere Herausforderung für die Konstrukteure war die Zuführung der Dichtringe mit einer Stärke von nur einem Millimeter, die erst vereinzelt, dann mit einem Zangenwerkzeug bereitgestellt und anschließend auf einen Kunststoff-Stutzen aufgeschoben werden. Zulieferteile, die nicht genau den Vorgaben entsprechen, sortiert die Maschine über ein Kamerasystem aus.

Kabelverschraubungen kann die Maschine in acht unterschiedlichen Baugrößen verarbeiten. Dafür kann sie einfach und in kurzer Zeit – ohne Werkzeug – umgerüstet werden.

Seit sechs Wochen läuft der Rund-Takter erfolgreich im Probebetrieb. Die Maschine kann pro Stunde bis zu 1200 Kabelverschraubungen montieren. Arbeitsplätze seien durch diese Maschine bei Cena nicht weggefallen, erklärte Geschäftsführer Liese auf Nachfrage. Im Gegenteil: Die Zahl der Cena-Mitarbeiter habe sich in den vergangenen drei Jahren von „unter 30“ auf nunmehr 37 Fulltime-Jobs“ erhöht.

Zum Umsatz der Firma Cena wollte sich Liese, auch auf Nachfrage, nicht äußern. Die Firma beliefert etwa 600 Kunden weltweit, mit einem Schwerpunkt in Europa. Die Firma Noll Sondermaschinenbau existiert seit 1996. Geschäftsführer Thomas Noll beschäftigt 30 Mitarbeiter. „Wir bieten ein Komplettpaket aus Beratung, Entwicklung, Planung und Konstruktion“, sagt Thomas Noll.

Beide Firmen bilden auch junge Menschen aus, und zwar in den Bereichen Industriemechaniker, Mechatroniker, Produktdesigner und Industriekaufmann/-frau (Noll) sowie Mechatroniker, Lagerfachkraft und Zerspanungs-Mechaniker(in) bei Cena.

Von Thomas Hoffmeister

Zeigen Kabelverschraubungen: Thomas Benner, Elektrotechniker der Firma Cena, und Jan Sebastian, Betriebsleiter der Firma Noll Sondermaschinenbau.
Zeigen Kabelverschraubungen: Thomas Benner, Elektrotechniker der Firma Cena, und Jan Sebastian, Betriebsleiter der Firma Noll Sondermaschinenbau. © Thomas Hoffmeister
Die fünf Segmente einer Cena-Kabelverschraubung.
Die fünf Segmente einer Cena-Kabelverschraubung. © Thomas Hoffmeister

Auch interessant

Kommentare