Neugestaltung Uferstraße: Die Arbeiten gehen voran

Es läuft rund am Kreisel in Frankenberg

Neuer Kreisverkehrsplatz: Seit dieser Woche ist der neue vierarmige Kreisverkehrsplatz im Bereich Uferstraße/Bremer Straße/Kanton-Brou-Straße in Frankenberg für den Verkehr geöffnet. Die ersten Autos rollten bereits durch den Kreisel. In den nächsten Wochen sollen noch einige Restarbeiten erledigt werden.
+
Neuer Kreisverkehrsplatz: Seit dieser Woche ist der neue vierarmige Kreisverkehrsplatz im Bereich Uferstraße/Bremer Straße/Kanton-Brou-Straße in Frankenberg für den Verkehr geöffnet. Die ersten Autos rollten bereits durch den Kreisel. In den nächsten Wochen sollen noch einige Restarbeiten erledigt werden.

Die Neugestaltung der Uferstraße in Frankenberg geht wegen der guten Wetterlage weiter zügig voran. In dieser Woche wurde bereits der neue Kreisverkehrsplatz im Bereich Uferstraße/Bremer Straße/Kanton-Brou-Straße termingenau fertiggestellt, der Kreisel ist somit aus Richtung Stadtmitte und Kanton-Brou-Straße komplett befahrbar.

Frankenberg - Der neue Kreisel hat vier Arme: zwei führen jeweils in die Uferstraße hinein, einer zweigt in die Bremer Straße ab und ein weiterer biegt in die Kanton-Brou-Straße ein. Von Autofahrern wird der neue Kreisel bereits gerne genutzt. Aus dem Kreisverkehrsplatz können die Autofahrer zwar noch nicht Richtung Uferstraße/Landratsamt abbiegen, dafür aber eine Abfahrt weiter in die Bremer Straße. Von dort kann weiter in Richtung Jahnstraße und damit wieder stadteinwärts gefahren werden.

Zwischen Sparkasse und Wilhelmstraße ist die Uferstraße stadtauswärts weiterhin Einbahnstraße. Diese Situation wird auch eine Weile noch so anhaltend – die Bauarbeiten in der Uferstraße sollen laut Bürgermeister Rüdiger Heß voraussichtlich bis Ende November dauern: „Bis zum Start des Weihnachtsgeschäfts soll die Straße fertig sein“, ist der Bürgermeister zuversichtlich. Erst vor wenigen Wochen war die neue, geschwungene Rad- und Fußgängerbrücke zwischen Wehrweide und Uferstraße fertiggestellt und freigegeben worden. Sie wird von Radlern und Fußgängern bereits gerne und viel genutzt.

Sanierung der Fußgängerzone, Bau eines Wasserparks, Errichtung des Ederuferparks und nun die Neugestaltung der Uferstraße: In mächtigen Schritten und mit viel Fördergeld hat sich die Stadt Frankenberg in den vergangenen Jahren erheblich weiterentwickelt. Durch den Umbau der Uferstraße soll insbesondere die Innenstadt zur Eder hin geöffnet werden – die Uferpromenade ist dabei ein zentrales Element.

Die Uferstraße in Frankenberg war am 29. Mai 1972 eingeweiht worden. Der Verkehr hatte sich bis dahin noch durch die untere Neustädter Straße und Bremer Straße in Richtung Ederstraße gequält. Seit Mai 2019 wird die Uferstraße im Zuge der Stadtentwicklung nun bereits umgebaut - mit Ederuferpromenade, breiten Gehwegen, Parkstreifen, Rückbau der Fahrbahn und dem neuen Kreisverkehr im Bereich der Kanton-Brou-Straße. (mjx)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.