Alle 5000 Teilnehmer laufen mit

Europeade: Großer Festzug zieht am Samstag durch Frankenberg

+
Der Verlauf des Festzuges ist in dieser Karte gelb markiert. Start ist am gelben „Pa“ (für Parade, rechts unten).

Mit der Parade findet am Samstagnachmittag ein Höhepunkt der Europeade in Frankenberg statt. Zwischen 15 und 18 Uhr wird ein bunter Festzug durch die Innenstadt ziehen.

Mit dabei sind alle rund 5000 Teilnehmer des Folklore-Festivals – Tänzer, Sänger, Musiker, Trachtenträger und Fahnenschwinger. Die Organisatoren erwarten zu dem Festzug auch ein entsprechend großes Besucheraufkommen.

Die etwa 2,5 Kilometer lange Parade beginnt im Bereich Linnertorstraße/Auf der Heide und führt über Obermarkt, Untermarkt, Steubergasse und Ritterstraße durch die Fußgängerzone. Von dort geht es weiter zur Sparkassen-Kreuzung und über die Uferstraße zur Wehrweide. Der Eintritt für Zuschauer an der Festzugstrecke ist frei.

Die Strecke des Festzuges werde so lange wie möglich für den Straßenverkehr offengehalten, aber dann abgesperrt, sobald der Festzug kommt, teilte die Stadt mit. Aufstellung des Festzuges für die Gruppen ist am Friedhof im Gernshäuser Weg.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.