1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Frankenberg (Eder)

Fahrraddiebe festgenommen - sie fielen auf Kaufanfrage herein

Erstellt:

Von: Jörg Paulus

Kommentare

Handschellen
Symbolbild © Stefan Sauer/dpa/Illustration

Unbekannte hatten ein BMX-Fahrrad aus einem Fahrradgeschäft in Frankenberg gestohlen. Doch die Diebe konnten später mit einem Trick überführt werden.

Frankenberg – Wie die Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg am Montag, 13. Juni, berichtete, wurde das Fahrrad zwischen Donnerstag, 9. Juni, und Freitag, 10. Juni, aus der Auslage des Fahrradgeschäftes gestohlen. Nachdem der Diebstahl festgestellt wurde, recherchierte ein Mitarbeiter des Geschäftes im Internet.

Und er war erfolgreich: Ein Unbekannter bot das gestohlene Rad über eine Verkaufsplattform an. Es sollte mehrere hundert Euro kosten. Der Mitarbeiter ging auf das Angebot ein und vereinbarte einen Verkaufstermin für Freitagnachmittag auf einem Frankenberger Parkplatz. Anschließend informierte der Geschäftsinhaber des Fahrradladens die Polizei und erstattete Anzeige wegen des Fahrraddiebstahls.

Zivilbeamte der Polizei kamen zum Treffpunkt

Zu dem verabredeten Verkaufstermin erschienen dann Zivilbeamte der Polizei. Pünktlich waren auch die zwei Verkäufer auf dem Parkplatz. Da sie das zweifelsfrei als gestohlen identifizierte Fahrrad dabei hatten, wurden sie von der Polizei vorläufig festgenommen.

Bei der anschließenden Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um einen 27-Jährigen und einen 13-Jährigen aus Frankenberg handelt. Nach den weiteren polizeilichen Maßnahmen wurden sie entlassen. Das BMX-Rad stellten die Polizeibeamten sicher und händigten es wieder an den Besitzer aus.

Auch interessant

Kommentare