Kran hebt Brücke von Frankenberger Walkegraben

Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
1 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
2 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
3 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
4 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
5 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
6 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
7 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
8 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg
Frankenberg Walkegraben Brücke Wehrweide Brücke wird abgebaut, Archinal Kran
9 von 30
Brückenabbau am Walkegraben in Frankenberg

Frankenberg. Um Platz für eine neue Rad- und Fußgängerbrücke zu machen, ist die alte Holzbrücke zwischen Wehrweide und Uferstraße in Frankenberg abgebaut worden.

Das könnte Sie auch interessieren

Weitere Fotostrecken des Ressorts

Arbeiten für das neue Korbacher Rathaus
Arbeiten für das neue Korbacher Rathaus
Konzert von Skulls ‘N Roses und Metallica Beroun in Battenberg: 600 Fans unter Starkstrom
Skulls ‘N Roses und Metallica Beroun - zwei Cover-Bands mit Hardrock und Metal-Sounds in einer Nacht in der …
Konzert von Skulls ‘N Roses und Metallica Beroun in Battenberg: 600 Fans unter Starkstrom

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.