Frankenberg: Arbeitnehmer und IG Metall fordern fünf Prozent mehr Lohn

+
Streik: Arbeitnehmer und IG Metall fordern fünf Prozent mehr Lohn. 

Frankenberger Land. Angestellte in der Metall- und Elektroindustrie haben am Montag für fünf Prozent mehr Lohn gestreikt. Bei der Firma Hettich in Frankenberg stand die Produktion zwei Stunden lang still.

100 Beschäftigte wandten sich lautstark an den Arbeitgeberverband. „Wir wollen einen angemessenen Anteil am stabilen Wachstum in der Branche“, rief Bernd Löffler, Gewerkschaftssekretär der IG Metall Nordhessen.

Auch bei dem Unternehmen Frank Walz- und Schmiedetechnik in Reddighausen wurde gestreikt.

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.