1. Startseite
  2. Lokales
  3. Frankenberg / Waldeck
  4. Frankenberg (Eder)

Frankenberg: Kilometerlange Dieselspur endet in der Eder

Erstellt:

Von: Denise Dörries

Kommentare

Eine Dieselspur hält die Frankenberger Feuerwehr auf Trab. Die Feuerwehrleute Steffen Vogel (links) und Dennis Schäfer wechseln die saugfähigen Würfel vom Vorabend aus.
Eine Dieselspur hält die Frankenberger Feuerwehr in Schach. Die Feuerwehrleute Steffen Vogel (links) und Dennis Schäfer wechseln die saugfähigen Würfel vom Vorabend aus. © Denise Dörries

Eine Dieselspur hat die Frankenberger Feuerwehr am Sonntagabend in Atem gehalten. Gegen 19 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert, da ein Schlepper an der Ecke Bahnhofsstraße/ Röddenauer Straße Diesel verloren hatte. Rund 20 Einsatzkräfte rückten aus.

Frankenberg – Es stellte sich heraus, dass der Schlepper auf seiner Fahrt bereits ab Gemünden Dieselkraftstoff verloren hatte. Auf der Bahnhofsstraße in Frankenberg kam der Schlepper schließlich zum Stehen. Auslöser soll ein technischer Defekt gewesen sein. Das Fahrzeug wurde anschließend abgeschleppt.

Die Feuerwehrleute konnten die Spur im Stadtgebiet mit Bindemittel abstreuen. Hessen-Mobil kümmerte sich um die Dieselspuren außerhalb Frankenbergs. Der Kraftstoff gelangte in den Regenkanal und von dort aus in die Nemphe.

Am Sonntagabend legten Einsatzkräfte Ölschlingen in den Bach, um den Diesel abzusondern und zu verhindern, dass er von der Nemphe in die Eder fließt. Saugfähige Würfel sollen diesen Prozess unterstützen. In der Eder befestigten die Feuerwehrleute eine Ölsperre. Der Einsatz war gegen 0.30 Uhr beendet.

Am Montagmorgen überprüften die Einsatzkräfte der Frankenberger Feuerwehr die Ölschlingen. Da sie weiterhin Diesel im Wasser bemerkten, wechselten sie die Ölschlingen und die saugfähigen Würfel aus, um den Kraftstoff im Wasser zu binden.

Die Ölsperren in der Nemphe und in der Eder müssen etwa eine Woche im Wasser bleiben und immer wieder gewechselt werden, sagt der stellvertretende Wehrführer Philip Windisch. (ded)

Auch interessant

Kommentare