Frankenberger Tor eingeweiht - H&M eröffnet am 26. März

+
Vor dem neuen Einkaufszentrum Frankenberger Tor: (von links) Florian Kramm, Geschäftsführer der Herkules-Märkte, Bürgermeister Rüdiger Heß und Theo Bruns, Mitglied der Geschäftsleitung der Ten-Brinke-Gruppe.

Frankenberg. Für die Kunden öffnet das neue Einkaufszentrum Frankenberger Tor erst am Montag, 2. März, aber schon am Freitag hat Investor Ten Brinke mit geladenen Gästen die Einweihung des 25 Millionen Euro teuren Neubaus in Frankenberg gefeiert.

Auf 8800 Quadratmetern Verkaufsfläche befinden sich unter anderem Herkules mit Lebensmitteln und Technik, Rossmann, Deichmann sowie ab dem 26. März die Modekette H&M. Theo Bruns, Mitglied der Geschäftsleitung der niederländischen Ten-Brinke-Gruppe, sprach von der „richtigen Wahl für den richtigen Ort“.

Rund 25 Millionen Euro hat der niederländische Investor in das Projekt gesteckt, das seit Oktober 2013 auf dem ehemaligen Balzer- und Raiffeisengelände entstanden ist. 150 neue Arbeitsplätze entstehen durch die Mieter des Einkaufszentrums, vor allem durch Herkules, das mit seinem Lebensmittelmarkt und dem Technik-Partner vertreten ist.

Einkaufszentrum Frankenberger Tor eingeweiht

„Auf vergleichbaren Flächen wird anderswo ein Umsatz von 40 bis 45 Millionen Euro im Jahr erzielt“, sagte Theo Bruns. Und Bürgermeister Rüdiger Heß erwartet durch das Frankenberger Tor Chancen für alle Einzelhändler in der Stadt. Heß rechnet mit einem Einzugsgebiet von 60 000 Menschen für das neue Einkaufszentrum - „und durch H&M wird das nochmal um 15 000 gesteigert“, sagte er. Solche Impulse brauche die Stadt.

Florian Kramm, Geschäftsführer der Herkules-Märkte gab das Ziel aus, dass sein neuer Markt im Frankenberger Tor einer der besten Edeka-Center in Deutschland werde. Und er hatte eine Spende für die Stadt dabei: 5000 Euro, die für Familienprojekte genutzt werden sollen.

Mehr über die Einweihungsfeier lesen Sie in der gedruckten Samstagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.