Kenner des Gesundheitswesen

Gerhard Hallenberger neuer Geschäftsführer des Kreiskrankenhauses Frankenberg

+
Gerhard Hallenberger ist seit 1.1.2018 neuer Geschäftsführer im Kreiskrankenhaus Frankenberg.

Waldeck-Frankenberg. Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat einen neuen Geschäftsführer: den 62-jährigen Gerhard Hallenberger.

„Wir sind froh, dass wir einen Mann gefunden haben, der über ganz, ganz viel Erfahrung im Krankenhauswesen verfügt“, sagte Dr. Reinhard Kubat, Landrat und Vorsitzender des Aufsichtsrats der Klinik, am Dienstag bei der Vorstellung Hallenbergers.

Der 62-Jährige hatte bisher leitende Tätigkeiten in verschiedenen Kliniken inne und beriet als Referent der Hessischen Krankenhausgesellschaft 162 Akutkliniken. „Unser Krankenhauses liegt mir am Herzen“, sagte Hallenberger, der seit 30 Jahren in Frankenberg lebt. Er werde sich mit seinem Wissen und seiner ganzen Energie für eine wirtschaftlich sichere Zukunft der Klinik einsetzen, wohl wissend, dass „dies im heutigen Gesundheitswesen eine anspruchsvolle Aufgabe ist.“

„Der Kreistag steht zum Erhalt des Kreiskrankenhauses“, betonte Dr. Reinhard Kubat (SPD). Die Finanzierung eines ländlichen Krankenhauses mit einer breiten Grundversorgung wie in Frankenberg sei ohne Subventionen nicht möglich. Zu einer regelmäßigen finanziellen Unterstützung bekannte sich auch der Erste Kreisbeigeordnete Karl-Friedrich Frese (CDU).

Wie berichtet, hatte der Landkreis der Klinik 2017 ein Darlehen von drei Millionen Euro gewährt, um den Bestand zu sichern. Zum Ende des Jahres hatten Kreis und die Vitos GmbH einvernehmlich den Geschäftsbesorgungsvertrag für das Kreiskrankenhaus aufgelöst. Ralf Schulz, der bis Ende 2017 Geschäftsführer auch der Kreisklinik war, konzentriere sich nun wieder auf die Leitung von Vitos Haina, sagte der Landrat.

Eine Kooperation mit Vitos solle aber fortgeführt werden. Wie die aussehen könnte, das soll nun der neue Geschäftsführer ausloten. Der machte am Dienstag dazu noch keine Angaben. 

Wird Vitos noch, wie geplant, eine psychiatrische Klinik am Kreiskrankenhaus errichten? Die Antwort auf diese Frage und mehr zum neuen Geschäftsführer Hallenberger in der gedruckten Mittwochausgabe der Frankenberger Allgemeinen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.