Gesundheitsmarkt Kaphingst neu eröffnet

+
Kompetentes Beraterteam: Sechs Mitarbeiter und eine Auszubildende gehören zum Beraterteam im Frankenberger Gesundheitsmarkt. Auf dem Bild: Filialleiter Harald Kohl mit Mitarbeiterin Lilia Bartel (links) und Azubi Julia Fischbach.

Mit einer großen Promotion präsentiert Kaphingst seinen neu eröffneten Gesundheitsmarkt in Frankenberg. Nach dem Umzug von der Jahnstraße 12 an den neuen Standort Am Grün 4 stehen dem Filialisten jetzt über 600 Quadrameter Verkaufs- und Präsentationsfläche zur Verfügung.

Nach wie vor finden Kunden in den modernen Räumlichkeiten Pflege- und Hilfsmittel, Gesundheitsschuhe sowie Bandagen und Fitnessgeräte. Neu dazugekommen ist eine breitgefächerte Auswahl an E-Bikes der Marken Kalkhoff, Focus und Viktoria.

Als weitere Attraktion bietet der Gesundheitsmarkt Kaphingst fachkundige Beratung rund um das Thema „Gesunder Schlaf“ an. Probleme mit dem Rücken oder den Gelenken gehören bei diesem Thema in die Hände von geschulten und kompetenten Fachberatern. „Tauchen Sie ein in die Erlebniswelt, liegen verschiedene Matratzen zur Probe und probieren verschiedene Schlafkissen aus“, lädt Filialleiter Harald Kohl ein.

Eine breite Auswahl an Boxspringbetten mit Matratzen von Sealy und Femira gehören ebenso zum Angebot wie Schlaf- und Nackenkissen.

Auch die Auswahl an Rollatoren und Elektromobile von Invacare ist größer geworden. Ebenso wie die an Relaxsesseln, die in der Frankenberger Filiale regelmäßig in einer breitgefächerten Auswahl präsentiert werden.

Schmerzen auf den Grund gehen

Wer Schmerzen beim Sport oder Gehen hat, kann im Gesundheitsmarkt Kaphingst den Ursachen dafür ab sofort schnell auf den Grund gehen. Möglich macht dies eine schmerzfreie und Computer gestützte Analyse, mit der fachlich versierte Mitarbeiter und Meister für Orthopädie-Schuhtechnik in Form einer Fußdruckmessung den Fuß analysieren und Problemstellen aufzeigen. Im angeschlossenen Bequemschuh-Store können anschließend die modischen und farbenfrohen Bequemschuhe probiert werden.

Eine der Kernkompetenzen im Gesundheitsmarkt Kaphingst ist die Venengesundheit. „Besenreiser, geschwollene Beine oder Schmerzen in den Beinen müssen nicht sein.“ Mittels einer schmerzfreien Messung wird der Druck in den Venen ermittelt und gibt Auskunft darüber, wo das Problem liegt. Zwei separate Beratungskabinen gewährleisten eine individuelle und persönliche Beratung, wenn es zum Beispiel um die Anpassung von Orthesen oder Brustprothesen geht.

Onlineshop

Die passenden Unterwäschen oder Bademoden gehören zur Angebotsvielfalt im Gesundheitsmarkt Kaphingst dazu. Darüber hinaus können die Kunden, die sich keinen Weg in den neuen Gesundheitsmarkt machen wollen oder können, ihre Produkte online bei Kaphingst bestellen. Unter www.kaphingst.de bietet das Unternehmen Gesundheitsprodukte an, die per Rezept bezogen werden können. Dazu gehören beispielsweise Kompressionsstrümpfe oder Brustprothesen. Bandagen, E-Bikes, Wohlfühlprodukte und Aufstehsessel gehören ebenso zu diesem Online-Angebot wie Massagegeräte und Blutmessgeräte. Alles nur einen Mausklick entfernt. (zek)

Schlagworte zu diesem Artikel

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.