Gewerbeschau im Gewerbegebiet Am Grün

+
Vorfreude auf die Gewerbeschau Am Grün: Die Besucher können sich auf viele anregende Eindrücke Angebote freuen.

Autos und Fahrräder, Gesundheit und Mobilität, Garten und Pflanzen, Mode und Jeans: Sechs Frankenberger Unternehmen und ein Gastaussteller präsentieren sich an diesem Wochenende, 9. und 10. April, bei der Gewerbeschau im Frankenberger Gewerbegebiet Am Grün.

Mit dabei sind das Gartencenter Meckelburg, der Gesundheitsmarkt Kaphingst, das Zweiradfachgeschäft „Alles ums Rad“, das Bekleidungshaus Leber sowie das BMW-Autohaus Wahl, das Mercedes-Fahrzeughaus Schmidt und als Gast Küster-Reisen mit seinen Kultur- und Eventreisen. Dabei wird sich das Gewerbegebiet wieder als kleine und feine regionale Wirtschaftsschau präsentieren.

Download

pdf der Sonderseite Gewerbeschau Am Grün

Zudem gibt es Spaß, Unterhaltung, kulinarische Leckereien und jede Menge attraktive Angebote. Bei selbst gebackenem Kuchen können die Besucher der Gewerbeschau nach Herzenslust die Seele baumeln lassen, heißt es von den Veranstaltern. Eine Hüpfburg und Kinderschminken gibt es für die jungen Gäste, zu den Höhepunkten gehört auch eine Bike-Show bei Zweirad-Fiedler. Die Besucher können kommen, schauen, staunen und natürlich auch kaufen. (mjx)

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.