Erstes Show-Event im Einkaufszentrum

Gruppe Wind trat im Einkaufszentrum Frankenberger Tor auf

Musikalischer Kurzbesuch: Wind, das sind heute Andreas Lebbing, Lena-Marie Engel und Carolin Frölian. Sie begeisterten am Samstagvormittag die Frankenberger Kunden im Einkaufszentrum Herkules. Foto: E. Müller

Frankenberg. Unterhaltsame Musik bot die Gruppe Wind den Kunden am Samstagvormittag im Einkaufszentrum Frankenberger Tor.

Wind, das sind Andreas Lebbing, Lena-Marie Engel und Carolin Frölian. In dieser Besetzung tourt das singende Trio seit 2013 durch Deutschland, gibt Konzerte und tritt regelmäßig im Fernsehen auf.

In diesem Jahr feiert Deutschlands erfolgreichste Castingband ihr 30-jähriges Bestehen. Im Frankenberger Tor stießen die Sänger auf ein erwartungsvolles Publikum, das sie mit ihrer Musik begeisterten.

Nach der Gründung im Jahr 1985 erreichte die Gruppe Wind zweimal den zweiten Platz beim Grand Prix Eurovision für Deutschland. Nach Hits wie „Lass die Sonne in dein Herz“ oder „Jeder hat ein Recht auf Liebe“ gaben sie auch eine Kostprobe der brandneuen Songs aus ihrem aktuellen Album „Himmel im Kopf“, das Ende April erschienen ist.

Als weitere Überraschung hatte Sänger Andreas Lebbing seinen Freund und Kollegen Jürgen Trovato mit auf die Bühne gebracht. Die männliche Seite des im RTL-Fernsehens ermitteltenden Detektivtrios „singt jetzt nämlich auch noch“, kündigte Lebbing den singenden Detektiv an, für den der Sänger und Komponist seit 2013 produziert.

Wer wollte, hatte dann auch noch Gelegenheit, die neuesten CDs seiner Idole zu kaufen.

Eine Autogrammstunde, die bei der anwesenden Fangemeinde auf große Resonanz stieß, und sogar eine anschließende Fotosession mit den Sängern war dann der krönende Abschluss des ersten Show-Events in dem neuen Einkaufszentrum Frankenberger Tor. (zek)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.