Guide Michelin: Wieder ein Stern für Frankenberger "Sonne"

Der Küchenchef: Erik Arnecke im Hotel Die Sonne Frankenberg. Foto:  nh

Frankenberg. Die Auszeichnungen des renommierten Restaurantführers „Guide Michelin" für 2016 stehen fest. Erneut dabei: das Hotel Die Sonne Frankenberg.

Erik Arnecke, seit März Küchenchef in dem Privathotel, verteidigt seinen Stern für das Gourmetrestaurant „Philipp Soldan“. Der 32-Jährige wurde vom Restaurantführer Gault-Millau zudem in besonderem Maße in der Kategorie „Junge Talente 2016“ hervorgehoben. Insgesamt tragen 15 hessische Restaurants je einen Stern.

Eine weitere Anerkennung gab es für das Team um Küchenchef Timo Schröder, der sich für die „Sonne-Stuben“ verantwortlich zeichnet: Das traditionelle Restaurant wurde mit einem „Bib Gourmand Deutschland 2016“ vom Guide Michelin honoriert. Küchenchef Timo Schröder legt vor allem Wert auf regionale Spezialitäten und frische Zutaten direkt aus dem umliegenden Ederbergland.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Freitagsausgabe der HNA Frankenberger Allgemeine.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.